ISS-Besatzung kehrt zur Erde zurück

- Moskau - Nach einem halben Jahr im Weltraum soll die Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation in der Nacht zum Sonntag zur Erde zurückkehren. Am Samstag studierten die beiden US- Astronauten Ken Bowersox und Don Pettit sowie der Russe Nikolai Budarin die Instruktionen für den etwa dreieinhalbstündigen Rückflug in der russischen Sojus-Kapsel. Sie sollten am Sonntag um 4.07 Uhr MESZ in der kasachischen Steppe landen, teilte die russische Flugleitzentrale bei Moskau mit.

Bowersox und Pettit machen als erste US-Raumflieger die zuweilen unsanfte Landung in Kasachstan mit. Er erwarte einen ziemlichen Plumps, schrieb Pettit in seinem Weltraum-Tagebuch. "Aber dann werden wir das warme Gefühl haben, wieder zu Hause zu sein." Das Wetter an der Landestelle nördlich der Stadt Arkalyk im Westen Kasachstans sei regnerisch, aber akzeptabel, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit. <P>Neue Langzeitbesatzung auf der ISS sind der Russe Juri Malentschenko und der Amerikaner Edward Lu. Durch den Ausfall der US- Raumfähren nach dem "Columbia"-Absturz ist der Transport von Versorgungsgütern zur Raumstation erschwert. Deshalb ist die Besatzung von drei auf zwei Mann reduziert worden.</P><P>Website der NASA zur ISS: http://spaceflight.nasa.gov/station</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten

Kommentare