ISS-Besatzung kehrt zur Erde zurück

- Moskau - Nach einem halben Jahr im Weltraum soll die Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation in der Nacht zum Sonntag zur Erde zurückkehren. Am Samstag studierten die beiden US- Astronauten Ken Bowersox und Don Pettit sowie der Russe Nikolai Budarin die Instruktionen für den etwa dreieinhalbstündigen Rückflug in der russischen Sojus-Kapsel. Sie sollten am Sonntag um 4.07 Uhr MESZ in der kasachischen Steppe landen, teilte die russische Flugleitzentrale bei Moskau mit.

Bowersox und Pettit machen als erste US-Raumflieger die zuweilen unsanfte Landung in Kasachstan mit. Er erwarte einen ziemlichen Plumps, schrieb Pettit in seinem Weltraum-Tagebuch. "Aber dann werden wir das warme Gefühl haben, wieder zu Hause zu sein." Das Wetter an der Landestelle nördlich der Stadt Arkalyk im Westen Kasachstans sei regnerisch, aber akzeptabel, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit. <P>Neue Langzeitbesatzung auf der ISS sind der Russe Juri Malentschenko und der Amerikaner Edward Lu. Durch den Ausfall der US- Raumfähren nach dem "Columbia"-Absturz ist der Transport von Versorgungsgütern zur Raumstation erschwert. Deshalb ist die Besatzung von drei auf zwei Mann reduziert worden.</P><P>Website der NASA zur ISS: http://spaceflight.nasa.gov/station</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Telefonieren per Messenger-App: Das müssen Handynutzer wissen
Hannover - Immer mehr Messenger-Apps erlauben auch Sprachanrufe direkt aus dem Chat heraus. Das spart zwar Geld, knabbert aber auch am monatlichen Datenvolumen. Und hat …
Telefonieren per Messenger-App: Das müssen Handynutzer wissen
Neue Status-Funktion: WhatsApp macht auf Snapchat
Mountain View - WhatsApp wird mit einer neuen Funktion ein Stück mehr zum sozialen Netzwerk. Diese erinnert an den Messaging-Dienst Snapchat.
Neue Status-Funktion: WhatsApp macht auf Snapchat
Sofortbilder überleben in Zeiten der Smartphone-Kameras
So erstaunlich es klingen mag: Klassische Sofortbild-Fotos sind nicht ausgestorben. Nicht nur Mode-Labels greifen darauf in Werbekampagnen zurück. Es gibt sogar …
Sofortbilder überleben in Zeiten der Smartphone-Kameras
"Robinson: The Journey" für Oculus Rift erschienen
Robin entdeckt den Planeten Tyson III - eine Welt voller Dinosaurier. Der Junge ist der Protagonist in dem Spiel "Robinson: The Journey". Das wird mit einer …
"Robinson: The Journey" für Oculus Rift erschienen

Kommentare