Italienisch mit Eros

- Gisella Colettos Augen leuchten, wenn sie von ihrer Arbeit erzählt. Seit beinahe 20 Jahren, in denen die gebürtige Italienerin nun schon in München lebt, unterrichtet sie Deutsche in ihrer Heimatsprache. Außerdem bildet sie Trainer in der Suggestopädie-Methode (auch Superlearning genannt) aus.

<P>"Ich habe schnell gemerkt, dass Lehrerin der richtige Beruf für mich ist", so die 45-Jährige. Schon immer habe sie sich darüber Gedanken gemacht, wie sie den Lernstoff am besten vermitteln könne. "Ich habe viel gesungen und wir haben getanzt", erinnert sie sich an ihre ersten Kurse.</P><P>In einer Weiterbildung entdeckte sie die Methode des Superlearning, also Lernen, dass alle Sinne anspricht. Die rechte Gehirnhälfte, die unsere Phantasie, Kreativität, bildhaftes Denken und Emotionen steuert, zu aktivieren und mit der linken, rationalen, zu verbinden, ist ein Ziel des suggestopädischen Lernens. In den Italienisch-Kursen von Coletto wird daher auch viel gespielt. <BR><BR>"Warum sollen wir im Unterricht immer ernst sein?", fragt sie. Alle Teilnehmer denken sich einen italienischen Namen aus, den sie während des Kurses benutzen. "Wenn jemand etwas nicht weiß, ist es nicht er selbst, sondern es ist Eros Ramazotti, der keine Ahnung hat." Gisella Coletto verteilt Sektgläser aus Pappe, mit denen die Teilnehmer anstoßen und sich einander vorstellen. <BR><BR>Aus ihrer praktischen Erfahrung heraus hat sie nun ein Buch geschrieben. Bunte Figuren führen durch die Lektionen. Hier kann man malen, schreiben oder Kreuzworträtsel lösen. Eine CD-ROM, für alle die gerne am Computer arbeiten, liegt ebenfalls bei. </P><P>Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.Gisella.Coletto.de oder Tel. 089/620443 </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diesen Fehler beim Laden des Handy-Akkus begeht fast jeder
Berlin - Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus …
Diesen Fehler beim Laden des Handy-Akkus begeht fast jeder
Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Wer Speichermedien nur löscht, lässt mitunter viele wertvolle persönliche Daten auf ihnen zurück. Damit diese nicht in falsche Hände geraten, müssen ausrangierte …
Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an

Kommentare