IT-Ausgaben wachsen 2003 in Europa nur gering

- Hannover - Die IT-Branche muss sich weiterhin auf die Zurückhaltung ihrer Kunden bei Investitionen einstellen. Europäische Unternehmen planen einen geringen Anstieg ihrer IT-Budgets für 2003 und peilen auch für 2004 kein wesentliches Wachstum an, geht aus einer am Dienstag unmittelbar vor dem Start der Computermesse CeBIT vorgestellten Erhebung der Unternehmensberatung Gartner hervor.

<P> Außerdem hingen die IT-Ausgaben stark von der allgemeinen Lage der Weltwirtschaft und der geopolitischen Situation ab.</P><P>Hoffnung auf einen neuen Schub gebe es für 2004. Dann dürfte sich ein Austausch der PCs in Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung durch neuere Modelle nicht mehr umgehen lassen, heißt es weiter. Im laufenden Jahr sei eine Erneuerung der Technik nicht geplant. 2004 würden sich in den Unternehmen auch drahtlose Übertragungstechnologien breit etabliert haben.</P><P>An der jährlichen Gartner-Umfrage nahmen 420 Unternehmen auf sieben europäischen Ländern teil.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt
Aus Expertensicht ist es ein kleiner Schritt, kein großer Sprung: Intels Core-i-Prozessoren der siebten Generation bieten etwas mehr Leistung und eine verwirrende …
Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt

Kommentare