IT-Branche erwartet mehr Nutzer beim Online-Banking

- Berlin - Bankgeschäfte per Internet nehmen nach Angaben der IT-Branche auch in diesem Jahr zu. Die Zahl der Nutzer dürfte hier zu Lande auf mindestens 21 Millionen steigen, teilte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) am Montag in Berlin mit.

Im vergangenen Jahr hatten demnach 20 Millionen Menschen im Alter von 16 bis 74 Jahren ein Online-Konto. Dies waren 25 Prozent mehr als 2004 mit 16 Millionen Nutzern. Im europäischen Vergleich liegt die Bundesrepublik mit einem Online-Banking-Anteil von knapp einem Drittel unter den 16- bis 74-Jährigen allerdings im Mittelfeld. In den Niederlanden liegt der Anteil bei 59 Prozent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Das Smartphone wird für den stationären Handel immer wichtiger. Unternehmen arbeiten an Methoden, das Gerät für Werbung im Geschäft nutzbar zu machen. Meist werten die …
"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Ein paar Zeichen in indischer Schrift - und die App versagt den Dienst? Sowas erleben aktuell Nutzer von iOS-Geräten. Apple hat nun ein Update veröffentlicht, das dieses …
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Wer sich eine neue DVD oder CD kauft, kann sie mit Familie und Freunden teilen. Warum also Digitales doppelt kaufen? Mit Familienkonten können Nutzer Musik, Videos und …
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten
Auch wenn sie sich eine bessere Performance erhoffen, sollten Windows-Nutzer ihren PC nicht zurücksetzen. Alle Daten, die nicht im Benutzerprofil gespeichert wurden, …
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten

Kommentare