+
Künftig kosten Songs bei iTunes bis zu 1,29 Euro.

iTunes erhöht die Preise

99 Cent für einen Song – dieses Konzept ist bei Apple iTunes Geschichte. Seit dem 7. April kosten Lieder im iTunes-Store bis zu 1,29 Euro.

Wie die LA-Timesschreibt, hat sich Apple lange gegen den Druck der Musikindustrie gewährt, ein flexibles Preissystem einzuführen. Im Januar hatte Apple dann angekündigt, auf ein dreistufiges System zu wechseln: 69 Cent, 99 Cent und 1,29 Euro pro Song. Dafür wird bei allen Liedern der Kopierschutz (DRM) entfernt. Die Songs können damit künftig uneingeschränkt vervielfältigt werden. Startschuss war laut LA-Times der 7. April.

Nach Angaben von bild.dekönnen iTunes-Nutzer ihre zuvor gekauften Musiktitel für jeweils 30 Cent in ein nicht-kopiergeschütztes Format umwandeln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einmalig in Deutschland: Hier wird der Spieler zu seinem Avatar
Bad Hersfeld - Virtuelle Realität erfreut sich bei Gamern großer Beliebtheit. Wer beim Konsole-Daddeln in künstliche Welten eintauchen will, sollte nach Hessen pilgern.  
Einmalig in Deutschland: Hier wird der Spieler zu seinem Avatar
Massive Störung bei Facebook
München - Das soziale Netzwerk Facebook hat einen Ausfall. Seit dem Vormittag können viele Nutzer die Startseite nicht mehr aufrufen.
Massive Störung bei Facebook
Wenn Photoshop Fehler anzeigt
Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop zeigt mitunter wenig aussagekräftige Warnhinweise an. Die Lösung des Problems ist oft recht einfach. So kann es etwa ausreichen, …
Wenn Photoshop Fehler anzeigt
Funktionskleidung für Wintersport im Schongang waschen
Nicht alle Kleidungsstücke zum Wintersport lassen sich zu Hause waschen. Teils ist die Reinigung im Fachgeschäft nötig. Wenn die empfindlichen Funktionstextilien doch in …
Funktionskleidung für Wintersport im Schongang waschen

Kommentare