+
Steve Jobs bei einer Apple-Präsentation: Filme gibt's bald auch in Deutschland über iTunes.

Gerüchte: iTunes verkauft Filme ab 12. März

Gerüchten zufolge soll der iTunes-Store ab dem 12. März Filme verkaufen. Das Ereignis wurde schon öfter angekündigt.

Künftig soll es im iTunes-Store auch Spielfilme geben. Diese Information schimmerte schon mehrmals durch. Im September, im Januar und Februar. Jetzt hat ein französisches Blog den 12. März als Stichtag für Deutschland genannt. Ohne Quellen. Doch die Seite bewies schon oft den richtigen Riecher in Sachen iTunes.

Sollte es am 12. März tatsächlich so weit kommen, wäre Deutschland nach England das zweite Land in Europa, in dem via Apple-Programm Filme zum Verleih und Verkauf angeboten werden. Auf der Seite von iTunes gibt es bislang keine Informationen dazu.

Blogs, die sich mit Mac und Apple beschäftigen, bescheinigen dem französischen Blog Electron Libre ein Gespür für Entwicklungen bei iTunes. Hier gibt es den Originaltext der Ankündigung, hier eine Google-Übersetzung ins Englische.

Die Autoren vom fscklog.com vermuten, dass mit der Einführung des Spielfilmverkaufs auch der Preis für das Apple TV sinken werde. Bisher liegt der bei über 250 Euro. Über ihn kann man sich beispielsweise TV-Serien angucken. Die werden schon länger über iTunes vertrieben, allerdings in miserabler Qualität, wie die fscklog-Schreiber finden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare