+
Kunden des Apple Itunes bzw. App Store haben jetzt ein 14-tägiges Widerrufsrecht auf online erworbene Produkte. Foto: Arno Burgi

iTunes und App Store: Apple gewährt 14 Tage Widerrufsrecht

München (dpa/tmn) - Kunden von Apples iTunes, App Store und iBooks haben nun ein zweiwöchiges Widerrufsrecht für nahezu alle online erworbenen Produkte. Der Widerruf kann dabei ohne Angabe von Gründen getätigt werden.

Update: Im neuen Jahr hat sich Apple einiges vorgenommen. 2015 soll endlich ein neues Modell des MacBook Air kommen. Das neue Gerät steht für einige Änderungen und einer kleinen Revolution! Hier geht's zum Artikel!

Wie aus den überarbeiteten Richtlinien für iTunes, den Mac App Store, den App Store und den iBook Store hervorgeht, ist es möglich, ohne Angabe von Gründen vom Kauf von online erworbenen Produkten zurückzutreten. Ausgenommen sind lediglich bereits eingelöste Gutscheincodes. Käufe von Musik- oder Videodateien und Apps lassen sich über die "Problem melden"-Funktion in iTunes stornieren.

Für iTunes-Match, den Staffel-Pass, Multi-Pässe und nicht eingelöste iTunes-Geschenke und Guthabenkonten empfiehlt ein Applesprecher, den iTunes-Support zu kontaktieren.

Apple Verkaufs- und Nutzungsbedingungen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare