+
Kunden des Apple Itunes bzw. App Store haben jetzt ein 14-tägiges Widerrufsrecht auf online erworbene Produkte. Foto: Arno Burgi

iTunes und App Store: Apple gewährt 14 Tage Widerrufsrecht

München (dpa/tmn) - Kunden von Apples iTunes, App Store und iBooks haben nun ein zweiwöchiges Widerrufsrecht für nahezu alle online erworbenen Produkte. Der Widerruf kann dabei ohne Angabe von Gründen getätigt werden.

Update: Im neuen Jahr hat sich Apple einiges vorgenommen. 2015 soll endlich ein neues Modell des MacBook Air kommen. Das neue Gerät steht für einige Änderungen und einer kleinen Revolution! Hier geht's zum Artikel!

Wie aus den überarbeiteten Richtlinien für iTunes, den Mac App Store, den App Store und den iBook Store hervorgeht, ist es möglich, ohne Angabe von Gründen vom Kauf von online erworbenen Produkten zurückzutreten. Ausgenommen sind lediglich bereits eingelöste Gutscheincodes. Käufe von Musik- oder Videodateien und Apps lassen sich über die "Problem melden"-Funktion in iTunes stornieren.

Für iTunes-Match, den Staffel-Pass, Multi-Pässe und nicht eingelöste iTunes-Geschenke und Guthabenkonten empfiehlt ein Applesprecher, den iTunes-Support zu kontaktieren.

Apple Verkaufs- und Nutzungsbedingungen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.