13 Jahre Haft für vietnamesischen Internet-Dissidenten

- Hanoi - Ein vietnamesischer Dissidenten ist für das Veröffentlichen eines Aufsatzes über Demokratie im Internet zu 13 Jahren Haft verurteilt worden. Ein Volksgericht in der Hauptstadt Hanoi befand Phan Hong Son am Mittwoch nach den Gesetzen des kommunistischen Landes der Spionage für schuldig, weil er einen Aufsatz des US-Außenministeriums mit dem Titel "Was ist Demokratie?" übersetzt und ins Netz gestellt hatte.

<P>Der 36-Jährige war im März 2002 festgenommen worden, nachdem die Polizei seinen Computer beschlagnahmt hatte.</P><P>Menschenrechtsorganisationen hatten die Festnahme und das Verfahren gegen Son scharf verurteilt. Ziel der Regierung sei nicht alleine, Kritiker einzuschüchtern, sondern offenbar auch jeden Internet-Benutzer in Vietnam, sagte ein Sprecher von Human Rights Watch. Nach Angaben der Organisation ist Son mindestens der sechste Dissident, der wegen regierungskritischer Schriften im Internet seit Beginn vergangenen Jahres verhaftet oder abgeurteilt wurde. Darunter ist auch der Computerwissenschaftler Le Chi Quang, der im Oktober 2002 zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden war.</P><P>Die vietnamesische Regierung blockiert mit so genannten Firewalls bereits den Zugriff auf rund 2000 Web-Seiten, von denen die meisten politischen oder pornografischen Inhalt haben. Sämtliche Medien des Landes unterliegen strikter Kontrolle des Staates.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare