+
So sah Jaycee Lee vor ihrer Entführung aus

Jaycee: Wurden ihre Söhne getötet?

Ein Ermittler spekuliert, dass Entführer Garrido neugeborene Söhne seines Opfers möglicherweise umgebracht hat, weil er mit ihr nur Töchter gewollt habe. Ein Fund auf dem Nachbargrundstück nährt diese Theorie.

Antioch - Das Entführungsdrama um Jaycee Lee Dugard wird immer gruseliger. 18 Jahre hatte Phillip Garrido die heute 29-Jährige in seiner Gewalt. Zwei Töchter zeugen von dieser Zwangsbeziehung: Starlet (15) und Angel (11).

Es könnten mehr Kinder sein, wie ein Ermittler im Gespräch mit der britischen Sun vermutet. „Es ergibt keinen Sinn, dass ein gesundes, junges Mädchen während dieser Zeit ohne Verhütungsmittel nur zwei Mal schwanger ist“, sagt der Kripobeamte, der mit dem Fall betraut ist: „Sie wurde dauerhaft missbraucht und man möchte meinen, dass es mehr Babys gab.“ Vor allem, dass sie angeblich keine Söhne gebar, verwundert den Polizisten. „Garrido ist ein geständiger Pädophiler, und Experten haben uns gesagt, dass er nur Töchter mit ihr haben wollte - und, dass er Söhne als potenzielle Bedrohung sehe.“

Wurden Babys umgebracht? Die Polizei untersucht das Anwesen Garridos im kalifornischen Antioch fieberhaft. Auf einem Nachbargrundstück wurden bereits Knochenfragmente gefunden. Deren Herkunft ist bislang allerdings unklar.

Derweil meldet sich auch die Ehefrau des Triebtäters, Nancy Garrido, über ihren Anwalt Gilbert Maines beim US-TV-Sender „CBS“ zu Wort. Mrs. Garrido habe Jaycee, Starlet und Angel als ihre „Familie“ angesehen, die sie vermisse, wie auch SkyNews schreibt. Alle drei liebe sie sehr. Maines berichtet außerdem, seine Mandantin sei nach ihrer Festnahme wegen der angeblichen Mithilfe bei Jaycees Entführung „durcheinander, eingeschüchtert und ein wenig verloren.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Sprachassistenten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile nutzt jeder fünfte Verbraucher einen solchen Helfer. Die Übrigen stehen den digitalen …
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
Die App-Charts dieser Woche stehen im Zeichen der Bildbearbeitung: Das Programm "Affinity Photo" von Serif Labs landete auf Platz 4 der meistgekauften iPad-Apps. Eine …
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
Der All-time Klassiker "Doodle Jump" begeistert noch immer. Mit Doodle begeben sich die iOS-Nutzer in eine bunte und temporeiche Spielewelt voller Sprünge und Rennen. …
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.