Jede fünfte Frau hat mindestens 20 Paar Schuhe

- Offenbach - Jede fünfte Frau in Deutschland hat mindestens 20 Paar Schuhe im Schrank. Bei Männern gilt dies nur für jeden 25., wie eine repräsentative Umfrage des Offenbacher Marplan-Instituts ergab.

Durchschnittlich besitzen danach Frauen 13,1 Paar Schuhe und Männer 8,1 Paar. Frauen im Alter zwischen 35 und 44 Jahren haben zu mehr als einem Viertel (27,3 Prozent) 20 und mehr Treter und sind damit in der Altersskala die Spitzenreiterinnen. Frauen, die 65 Jahre und älter sind, kommen nur zu 14,6 Prozent auf diesen Wert. Bei den jungen Frauen zwischen 14 und 24 Jahren sind es 18,9 Prozent.

Unter den Männern sind die 25 bis 34-Jährigen die größten Schuhliebhaber: Sie besitzen durchschnittlich neun Paar. Sechs Prozent von ihnen haben 20 und mehr. Die wenigsten Schuhe haben mit durchschnittlich 6,6 Paar die 14- bis 24-jährigen Männer. Jeder 25. Mann kommt auf 20 und mehr Paar.

Frauen und Männer mit einem Haushaltsnettoeinkommen von 2500 Euro und mehr im Monat haben die meisten Schuhe: Sie haben die Auswahl zwischen 12,2 Paar, während bei Menschen mit unter 1000 Euro im Monat nur 9,2 Paar im Schrank stehen.

Das Marplan-Institut hat Ende August bis Mitte September 2505 Menschen befragt. Dabei sollte die Anzahl der Schuhpaare einschließlich Sportschuhen, aber ohne Skistiefel angegeben oder geschätzt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Bei manchen Mailadressen überprüft man häufig, ob auch alle Punkte richtig gesetzt sind, damit die elektronische Post ankommt. Bei Google Mail ist dies zum Glück nicht …
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant

Kommentare