Jedes fünfte Kind hat psychische Probleme

Studie: - Hamburg - Kinder und Jugendliche haben immer häufiger psychische Probleme. Das geht aus einer Studie des Robert-Koch-Instituts zur Kinder- und Jugendgesundheit hervor, aus der die "Bild"-Zeitung in ihrer Mittwochausgabe zitiert. Danach sind 21,9 Prozent der 7 bis 17-Jährigen psychisch auffällig.

Zehn Prozent leiden unter Ängsten, 5,4 Prozent unter Depressionen, 7,6 Prozent haben ein gestörtes Sozialverhalten. Eines der häufigsten chronischen Gesundheitsprobleme von Heranwachsenden sind demnach Essstörungen. 21,9 Prozent der 11 bis 17-Jährigen sind davon betroffen, Mädchen (28,9 Prozent) sehr viel häufiger als Jungen (15,2 Prozent).

Hauptrisikofaktoren für psychische Gesundheitsprobleme von Kindern sind laut Studie ein "ungünstiges Familienklima" und ein "niedriger sozioökonomischer Status".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einmalig in Deutschland: Hier wird der Spieler zu seinem Avatar
Bad Hersfeld - Virtuelle Realität erfreut sich bei Gamern großer Beliebtheit. Wer beim Konsole-Daddeln in künstliche Welten eintauchen will, sollte nach Hessen pilgern.  
Einmalig in Deutschland: Hier wird der Spieler zu seinem Avatar
Massive Störung bei Facebook
München - Das soziale Netzwerk Facebook hat einen Ausfall. Seit dem Vormittag können viele Nutzer die Startseite nicht mehr aufrufen.
Massive Störung bei Facebook
Wenn Photoshop Fehler anzeigt
Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop zeigt mitunter wenig aussagekräftige Warnhinweise an. Die Lösung des Problems ist oft recht einfach. So kann es etwa ausreichen, …
Wenn Photoshop Fehler anzeigt
Funktionskleidung für Wintersport im Schongang waschen
Nicht alle Kleidungsstücke zum Wintersport lassen sich zu Hause waschen. Teils ist die Reinigung im Fachgeschäft nötig. Wenn die empfindlichen Funktionstextilien doch in …
Funktionskleidung für Wintersport im Schongang waschen

Kommentare