+
Kleiner Mann mit großer Wirkung: Jonathan Krohn macht mit 14 Jahren Politik.

Jonathan, 14 Jahre, "Republikaner der Hölle"

Jonathan Krohn ist 14, Republikaner und landesweit bekannt. Für seine politischen Aussagen wird er von manchen gelobt und von vielen verspottet.

Johnathan Krohn ist Republikaner, gerade 14 Jahre alt geworden und hat laut Kritikern ein übergesundes Selbstbewusstsein. Der Schüler sprach vor wenigen Tagen vor den republikanischen Parteien in Washington bei der CPAC, einer Konferenz der Konservativen.

Gerademal zwei Minuten Redezeit wurden dem zu der Zeit noch 13-Jährigen eingeräumt (TV-Mitschnitt). Nun ist er der Star der Medien, spricht mit Radiomoderatoren und tritt in Talkshows auf. Sogar Satiriker Jon Stewart soll sich schon über den Nachwuchs-Politiker lustig gemacht haben - in diesem Fall eher ein Ritterschlag als eine Beleidigung.

Während der Konferenz sprach der Junge aus der Kleinstadt Duluth in Georgia über den Kern der konservativen Politik. Es ist das Lieblingsthema des Schülers, der erst kürzlich ein 86-seitiges Sachbuch veröffentlicht hat: "Define Conservatism".

Die New York Times widmete dem "minderjährigen Graubart" einen lesenswerten Artikel. Der Autor begleitet den 14-Jährigen, der über das Handy seiner Mutter Radiointerviews gibt, während sie ihn chauffiert. Ein eigenes Handy erlaubt sie ihm noch nicht.

Der Artikel arbeitet die Ambivalenz des Achtklässlers aus, der von manchen für einen brillanten Redner gehalten wird, für andere ein naseweises Großmaul ist. Selbst seine Eltern vergraben das Gesicht in den Händen bei Zitaten wie: "Von allen Präsidenten meiner Lebenszeit betreibt Barack Obama am stärksten linke Politik."

Jonathan Krohn ist gleichzeitig Ziel für Lob und Spott. Die Gwinnett Daily Post, Lokalzeitung seiner Heimat, schrieb im vergangenen Jahr, es stecke ein 35-Jähriger im Körper des 13-Jährigen. Buzzfeed vergleicht Jonathan mit dem bornierten Ferg aus der Serie Clarissa. Ein anderes Mal nennt der Autor ihn "den 13-jährigen Republikaner der Apokalypse". Lästermagazin Gawker beschreibt stichpunktartig den bisherigen Lebenslauf Jonathans und sagt: So leicht ist es also, ein republikanischer Experte zu sein. Mit einer Einschätzung wird Gawker wohl Recht behalten: "Er wird weit kommen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Das Mobilfunknetz in Deutschland wird besser, aber alte Schwächen gibt es nach wie vor. Auch bei der Platzierung der drei großen Anbieter im "Chip"-Netztest gibt es …
Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Mehrere Druckermodelle von HP weisen Sicherheitslücken auf. Ob das eigene Gerät betroffen ist, können Verbraucher auf einer Liste des Herstellers überprüfen. Zudem steht …
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Der Countdown für das Ende der Reader-App läuft: Microsoft wird das Programm im Februar 2018 abschalten. Nutzer können dann auf Alternativen ausweichen.
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab
Eine Chrome-Erweiterung namens Browse-Secure gibt vor, den Google-Browser sicherer zu machen. Tatsächlich schöpft sie aber Kontaktdaten aus den sozialen Netzwerken …
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab

Kommentare