+
Mit Open Roberta wird Programmieren für Jugendliche zum Kinderspiel. Foto: Heiko Wolfraum

Jugendliche können auf neuer Plattform programmieren

München (dpa/tmn) - Programme für Roboter schreiben leicht gemacht: Jugendliche können jetzt auf der Plattform Open Roberta kostenlos selbst programmieren und ihre Ideen mit anderen teilen.

Ab sofort können Schüler eine neue kostenlose Programmierplattform nutzen. Bei Open Roberta können sie eigene Programme für Roboter erstellen und mit anderen teilen. Die Plattform wird von der Fraunhofer-Gesellschaft in Partnerschaft mit Google betrieben.

Bei Open Roberta steht Jugendlichen eine freie grafische Software zur Verfügung. Sie ist cloudbasiert und kann daher mit Computer, Tablet oder Smartphone sowie zu Hause oder in der Schule genutzt werden. So können Schüler sie mit anderen gemeinsam weiterentwickeln. Mitte 2015 soll die Plattform um weitere Robotersysteme ergänzt werden, die programmiert werden können.

Open Roberta

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Was Nutzer wissen sollten
Drahtloses Internet hat inzwischen einen ähnlichen Stellenwert wie Strom, Wasser oder Gas. Das WLAN soll verfügbar sein und reibungslos funktionieren. Nun verunsichert …
Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Was Nutzer wissen sollten
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Spiegelreflexkameras sind generell sehr schwer. Das gilt nicht für Canons G1 X Mark III, obwohl es APS-C-Sensoren enthält. Doch das ist nicht die einzige Eigenschaft, …
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Um im Videonetzwerk Youtube erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur Kamera und Leidenschaft. Auch die richtige Reichweitenstrategie, Qualität und Ausdauer sind …
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal

Kommentare