Jungakademiker prämiert

- Zwölf bayerischen Jungakademiker sind in Gegenwart von Wissenschaftsminister Thomas Goppel für ihre Dissertationen und Habilitationen mit dem Wissenschaftspreis 2005 der BayernLB (Bayerische Landesbank) ausgezeichnet worden.

Die beiden Hauptpreisträger kommen von zwei verschiedenen Münchner Hochschulen: Dr. Martin Schwartz von der Technischen Universität München, Dr. Marcus Mittendorf von der Universität der Bundeswehr. Beide erhielten für ihre Dissertation jeweils 5000 Euro. Die zehn Förderpreise gingen an Akademiker verschiedener Hochschulen für hervorragende wissenschaftliche Abhandlungen. Intention des Preises ist es, ein Brücke zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu bauen, deshalb werden bankwirtschaftliche Fragestellungen gefördert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung
Das Cubieboard 6 ist im Handel. Die neue Version des Bastelcomputers ist leistungsstärker als sein Vorgänger. Erstmals dabei sind WLAN und Bluetooth als drahtlose …
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung
Google-Assistent unterstützt mehr als 1500 Smart-Home-Geräte
Die Lieblingsmusik abspielen oder einen Tisch im Restaurant reservieren - der persönliche Assistent von Google soll den Alltag erleichtern. Die Zahl der …
Google-Assistent unterstützt mehr als 1500 Smart-Home-Geräte
Das ist beim Monitorkauf wichtig
Wer einen neuen Monitor für den heimischen Rechner kaufen will, muss sich nicht nur über die technischen Anforderungen informieren. Auch ergonomische Aspekte sollten …
Das ist beim Monitorkauf wichtig
Den Internet-Anschluss mit Nachbarn teilen
In Wohngemeinschaften ist es normal. Doch eigentlich könnte man das Internet doch auch mit den Nachbarn teilen, oder? Die Idee: Wenn mehrere den Anschluss nutzen, wird …
Den Internet-Anschluss mit Nachbarn teilen

Kommentare