+
Diesmal muss Freiheitskämpfer Rico Rodriguez eine fliegende Festung zu Fall bringen. Die Erweiterung "Sky Fortress" für "Just Cause 3" erscheint am 15. März. Screenshot: Square Enix Foto: Square Enix

"Just Cause 3" - Rico kämpft gegen fliegende Festung

Kampf gegen einen machtgierigen Konzern: Die Erweiterung des Open-World-Shooters "Just Cause 3" erscheint am 15. März für Playstation 4, Xbox One und PC - und bietet einiges an neuen Weltraum-Waffen.

Berlin (dpa/tmn) - Square Enix bringt jetzt mit "Sky Fortress" die erste Erweiterung für den ironisch-absurden Open-World-Shooter "Just Cause 3" heraus. Protagonist Rico Rodriguez muss bei seinem Freiheitskampf gegen einen machtgierigen Konzern diesmal eine fliegende Festung zu Fall bringen.

Gegen tödlichen Drohnen der eDEN Corporation kommen ein neuer schwerbewaffneter Wingsuit und eine Räumungsdrohne zum Einsatz. Die Spiel-Erweiterung ist für rund zwölf Euro ab dem 15. März für Playstation 4, Xbox One und PC erhältlich.

Spiele-Trailer via Youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nie wieder schlechtes Internet: Antenne zum Selbstbauen
München -  Sie benutzen einen Internet-USB-Stick und der stellt hin und wieder keine Verbindung her? Mit diesem einfachen Trick passiert Ihnen das nie wieder.
Nie wieder schlechtes Internet: Antenne zum Selbstbauen
Unerwünschte Android-Apps notfalls deaktivieren
Bei dem Kauf eines neuen Smartphones sind viele Apps schon vorinstalliert. Einige werden wahrscheinlich nie genutzt und sollen deshalb ihren Speicherplatz für andere, …
Unerwünschte Android-Apps notfalls deaktivieren
Telefonieren per Messenger-App: Das müssen Handynutzer wissen
Hannover - Immer mehr Messenger-Apps erlauben auch Sprachanrufe direkt aus dem Chat heraus. Das spart zwar Geld, knabbert aber auch am monatlichen Datenvolumen. Und hat …
Telefonieren per Messenger-App: Das müssen Handynutzer wissen
Neue Status-Funktion: WhatsApp macht auf Snapchat
Mountain View - WhatsApp wird mit einer neuen Funktion ein Stück mehr zum sozialen Netzwerk. Diese erinnert an den Messaging-Dienst Snapchat.
Neue Status-Funktion: WhatsApp macht auf Snapchat

Kommentare