+
Diesmal muss Freiheitskämpfer Rico Rodriguez eine fliegende Festung zu Fall bringen. Die Erweiterung "Sky Fortress" für "Just Cause 3" erscheint am 15. März. Screenshot: Square Enix Foto: Square Enix

"Just Cause 3" - Rico kämpft gegen fliegende Festung

Kampf gegen einen machtgierigen Konzern: Die Erweiterung des Open-World-Shooters "Just Cause 3" erscheint am 15. März für Playstation 4, Xbox One und PC - und bietet einiges an neuen Weltraum-Waffen.

Berlin (dpa/tmn) - Square Enix bringt jetzt mit "Sky Fortress" die erste Erweiterung für den ironisch-absurden Open-World-Shooter "Just Cause 3" heraus. Protagonist Rico Rodriguez muss bei seinem Freiheitskampf gegen einen machtgierigen Konzern diesmal eine fliegende Festung zu Fall bringen.

Gegen tödlichen Drohnen der eDEN Corporation kommen ein neuer schwerbewaffneter Wingsuit und eine Räumungsdrohne zum Einsatz. Die Spiel-Erweiterung ist für rund zwölf Euro ab dem 15. März für Playstation 4, Xbox One und PC erhältlich.

Spiele-Trailer via Youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare