+
Wird Geschichte umgeschrieben? Viele Zeitungen stellten diese Frage.

Sensationsfund: Forscher graben Spuren der Römer aus

Archäologen haben bei Kalefeld im niedersächsischen Kreis Northeim ein antikes Schlachtfeld gefunden. Der Fund könnte die Geschichtsschreibung ins Wanken bringen.

Der Fund beweist, dass die Römer im Germanien länger militärisch tätig waren, als bisher angenommen. Am Montag wollen die Forscher ihre Ergebnisse öffentlich vorstellen. Noch gibt es keine Fotos von den Fundstücken.

Bisher wurde davon ausgegangen, dass das Areal eine Anlage aus dem 30-jährigen Krieg ist. Monatelang haben Forscher nun Waffen ausgegraben, die auf eine Schlacht im dritten Jahrhundert hinweisen. Damit wäre bewiesen, dass die Römer auch 200 Jahre nach ihrer eigentlichen Niederlage bei der Varusschlacht in Germanien militärische Großaktionen unternomme hatten.

Ein Video von der Ausgrabungsstätte hat die Zeitung Northeimer Neueste Nachrichten gedreht. Vor Ort soll außer dem Bürgermeister kaum jemand über die laufenden Grabungen informiert gewesen sein.

Der Fund soll von historischer Bedeutung für ganz Europa sein. Deutsche Zeitungen überschlugen sich sofort mit Superlativen und von Tagesthemen über Spiegel bis taz sind sich alle sicher: Die Geschichte muss umgeschrieben werden.

Nur die Historiker sind etwas zurückhaltender: Sowohl im Historik-Forum als auch im Forum Romanum geben sich die Schreibenden skeptisch.

Auch bei Wikipedia ist die Geschichte noch nicht umgeschrieben worden, wie man im Portal Römisches Reich und der Zeittafel sieht. Ein Video stellt nach, wie eine Schlacht zwischen Römern und Kelten ausgesehen haben könnte. Es zeigt, wie Boudicca, eine britannische Königin und Heerführerin, um 60 n. Chr. gegen die Römer den Aufstand probt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ratschläge für den Daten-Nachlass
Soziale Netzwerke, E-Mail-Konten, Onlinespeicher oder Streamingdienste: Wenn jemand stirbt, bleiben seine Accounts erst einmal bestehen. Angehörige haben dann oft ihre …
Ratschläge für den Daten-Nachlass
Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist im vollen Gange. Und auch bei den iOS-Gamern ist das Kicker-Fieber ausgebrochen, wie die gute Platzierung von "FIFA …
Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
US-Präsident Donald Trump mit seinen morgendlichen Twittersalven scheint eine Ausnahme zu sein: Die meisten Nutzer verfassen ihre Tweets am Tagesanfang eher rational und …
Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
Neuer Fernseher kostet im Schnitt 635 Euro
Wie viel müssen deutsche Verbraucher für einen neuen Fernseher ausgeben? Im Durchschnitt deutlich weniger, als von Technik-Kunden angenommen. Zu diesem Ergebnis kommen …
Neuer Fernseher kostet im Schnitt 635 Euro

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.