+
Wird Geschichte umgeschrieben? Viele Zeitungen stellten diese Frage.

Sensationsfund: Forscher graben Spuren der Römer aus

Archäologen haben bei Kalefeld im niedersächsischen Kreis Northeim ein antikes Schlachtfeld gefunden. Der Fund könnte die Geschichtsschreibung ins Wanken bringen.

Der Fund beweist, dass die Römer im Germanien länger militärisch tätig waren, als bisher angenommen. Am Montag wollen die Forscher ihre Ergebnisse öffentlich vorstellen. Noch gibt es keine Fotos von den Fundstücken.

Bisher wurde davon ausgegangen, dass das Areal eine Anlage aus dem 30-jährigen Krieg ist. Monatelang haben Forscher nun Waffen ausgegraben, die auf eine Schlacht im dritten Jahrhundert hinweisen. Damit wäre bewiesen, dass die Römer auch 200 Jahre nach ihrer eigentlichen Niederlage bei der Varusschlacht in Germanien militärische Großaktionen unternomme hatten.

Ein Video von der Ausgrabungsstätte hat die Zeitung Northeimer Neueste Nachrichten gedreht. Vor Ort soll außer dem Bürgermeister kaum jemand über die laufenden Grabungen informiert gewesen sein.

Der Fund soll von historischer Bedeutung für ganz Europa sein. Deutsche Zeitungen überschlugen sich sofort mit Superlativen und von Tagesthemen über Spiegel bis taz sind sich alle sicher: Die Geschichte muss umgeschrieben werden.

Nur die Historiker sind etwas zurückhaltender: Sowohl im Historik-Forum als auch im Forum Romanum geben sich die Schreibenden skeptisch.

Auch bei Wikipedia ist die Geschichte noch nicht umgeschrieben worden, wie man im Portal Römisches Reich und der Zeittafel sieht. Ein Video stellt nach, wie eine Schlacht zwischen Römern und Kelten ausgesehen haben könnte. Es zeigt, wie Boudicca, eine britannische Königin und Heerführerin, um 60 n. Chr. gegen die Römer den Aufstand probt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten

Kommentare