+
"Kampf um Cybertron" dreht sich um den Transformers-Bürgerkrieg, den die guten Autobots und die bösen Decepticons einst auf ihrem Heimatplaneten ausgetragen haben. (Von Activision; Für Xbox 360, PlayStation3, PC, Nintendo Wii und DS; Ab 12 Jahren)

"Kampf um Cybertron": Die Transformers-Geschichtsstunde

Los Angeles - Mit "Kampf um Cybertron" präsentiert Activision einen Actionkracher im Transformers-Universum. Die spielbare Roboter-Geschichtsstunde im Test:

Story

"Kampf um Cybertron" dreht sich um den Bürgerkrieg, den die guten Autobots und die bösen Decepticons einst auf ihrem Heimatplaneten ausgetragen haben. Wie wir aus den Transformers-Filmen wissen, wurde Cybertron dabei zerlegt, wodurch die Erde zum neuen Austragungsort des Roboter-Krieges wurde.

"Kampf um Cybertron" nimmt den Spieler mit zu den letzten Momenten des großen Bürgerkriegs. Die Decepticon-Kampgagne stellt dabei die Vorgeschichte für die Autobot-Kampagne dar. Der Spieler kann allerdings frei entscheiden, ob er den Bürgerkrieg in diesem Sinne chronologisch zocken will. Beide Transformers-Fraktionen sind von Anfang an spielbar.

Im Spiel tauchen jede Menge bekannter Figuren aus dem Transformers-Universum auf, etwa Optimus Prime oder Bumblebee. Zudem werden viele Hintergrundgeschichten der Roboter-Saga erzählt. So erfahren Fans, wie die beiden soeben genannten Autobots sich kennegelernt haben und wie Optimus Prime zum Boss der Autobots wurde.

Gameplay

Wer auf rasante, spektakuläre Feuergefechte und Nahkämpfe sucht, ist mit "Kampf um Cybertron"  bestens bedient. Beides beitet dieser Third-Person-Shooter im Überfluss. Verschnaufpausen sind selten, das Spieltempo bleibt von Anfang bis Ende hoch.

Als Roboter- oder in der Form eines Fahrzeugs erledigt man die Gegner und kämpft sich durch die Levels bis zum nächsten Bossgegner vor. Im Dabei wird man stets von zwei Transformers-Kollegen begleitet. Die Steuerung der Gehilfen übernimmt im Einzelspielermodus die Konsole bzw. der PC. Im Koop-Modus können dabei bis zu drei Spieler beim "Kampf um Cybertron" einsteigen. Zudem gibt es auch Mehrspieler-Modi wie "Death Match" oder "Capture the Flag".

Screenshots aus "Kampf um Cybertron"

Screenshots aus "Kampf um Cybertron"

Die metallischen Hünen sind mit einem mannigfaltigen High-Tech-Waffenarsenal ausgestattet und verwandeln sich ja nach Situation vom Roboter in Kampfjets, Panzer oder Autos, um durch Höhlenlabyrinthe zu fliegen oder Verfolgern auf einem Highway zu entkommen.

Grafisch basiert "Kampf um Cybertron" auf der "Unreal 3 Engine", was eine optisch ansprechende Spielerfahrung garantiert.  Vor allem die Verwandlungen aller Transformers sind klasse animiert. Sämtliche Autobots und Decepticons wurden mit viel Liebe zum Detail erstellt. Den Entwicklern ist es gelungen, die coole Maschinenwelt ziemlich lebendig wirken zu lassen.

Auch der Sound ist richtig gelungen. Stark sind in erster Linie die Geräusche bei den Verwandlungen der Roboter und die Synchronsprecher in den Zwischensequenzen.

Die Steuerung der Transformers geht leicht von der Hand. Wer Third-Person-Shooter schon mal gespielt hat, wird sich auch in "Kampf um Cybertron" schnell heimisch fühlen.

Fazit

Mitreißende Roboter-Kämpfe, eine motivierende Einzelspieler-Kampagne sowie spaßige Mehrspieler-Modi: Transformers-Fans machen mit Kampf um Cybertron nichts falsch. Auch alle anderen Action-Fans sollten uf jeden Fall einen Blick wagen.

Die Entwickler haben es fertiggebracht, die Atmosphäre aus der Serie und den Filmen ins Spiel zu übertragen. "Kampf um Cybertron" ist ein echter Überraschungs-Hit.

Genre:Third Person Shooter

Hersteller: High Moon Studios (für Activision)

Für: Xbox 360, PlayStation3, PC, Nintendo Wii, DS

Altersfreigabe: Ab 12 Jahren

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare