Kampf dem Krebs: Krebshilfe gibt zehn Alltagsregeln heraus

- Berlin - Mit zehn Alltagsregeln gegen den Krebs will die Deutsche Krebshilfe der tückischen Krankheit den Kampf ansagen. Ein neuer Kodex im Scheckkarten-Format enthält kurze Empfehlungen, wie sich das persönliche Risiko mindern lässt, teilte die Deutsche Krebshilfe am Montag in Berlin mit. Dazu zählen die Ratschläge, nicht zu rauchen, wenig Alkohol zu trinken, Übergewicht zu vermeiden und regelmäßig Vorsorge-Untersuchungen zu nutzen. In Deutschland erkranken nach Angaben der Organisation jedes Jahr rund 350 000 Menschen neu an Krebs.

<P>"Bis zu zwei Drittel aller Krebserkrankungen sind vermeidbar", sagte die Präsidentin der Deutschen Krebshilfe, Dagmar Schipanski. Wer auf die zehn Regeln achte, könne sein Krebsrisiko senken. Viele Krebsarten hätten deutlich bessere Heilungschancen, wenn sie rechtzeitig durch eine Früherkennung entdeckt würden. Doch nur jede zweite Frau und nur jeder fünfte Mann in Deutschland gingen regelmäßig zu Vorsorge-Untersuchungen.</P><P><BR>Auch eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse, regelmäßiger Sport und ausreichender Sonnenschutz können laut Krebshilfe das Risiko einer Erkrankung mindern. Der Kodex ist im Rahmen der "Europawoche gegen den Krebs" vom 6. bis zum 12. Oktober erschienen.<BR>(Internet: Informationen zum europäischen Kodex zur Krebsbekämpfung: http://www.krebshilfe.de) </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern …
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern …
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig

Kommentare