+
SKL-Millionenshow: Günther Jauch und die Gewinnerin Reinhild Schmitz aus Meerbusch.

SKL-Millionenshow

Kandidatin schließt Pakt und verzichtet auf drei Millionen

Damit jeder etwas gewinnt, haben sich die Kandidaten der SKL-Millionenshow zu einer Gewinngemeinschaft zusammen geschlossen. Nur zwei tanzen aus der Reihe.

30 Kandidaten traten bei der SKL-Millionenshow gegeneinander an, 28 von ihnen schlossen einen Pakt: Sie teilen den Gewinn. Nur zwei Kandidaten wollten die volle Summe von fünf Millionen einstecken.

Mit Hilfe von prominenten Ratekandidaten kann einer von 30 Teilnehmer fünf Millionen Euro gewinnen. Die Kandidaten verabredeten: Der Gewinner behält zwei Millionen Euro, die anderen Konkurrenten erhalten je 100.000 Euro. Nur zwei Kandidaten machten nicht mit. Moderator Günther Jauch sagte, es spielten "Sozialist gegen Egoist".

Die volle Sendung ist ab 28. April um 20 Uhr online unter www.skl.de zu sehen. Im Fernsehen kann die Show wegen des unklaren Glücksspielstaatsvertrags nicht ausgestrahlt werden. DWDL erklärt die Hintergründe.

Günther Jauch stimmlos

Günther Jauch musste am Montagabend zum ersten Mal in der Geschichte von "Wer wird Millionär" das Zepter aus der Hand geben. Wegen einer Stimmbandreizung konnte er nur krächzen und ließ eine Kandidatin ihre Fragen selbst vorlesen, schreibt das Portal TV-Tipps.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WhatsApp führt neue Status-Funktion ein
Mountain View - WhatsApp wird mit einer neuen Funktion ein Stück mehr zum sozialen Netzwerk. Diese erinnert an den Messaging-Dienst Snapchat.
WhatsApp führt neue Status-Funktion ein
Neue Technik soll für weniger Übelkeit bei VR-Brillen sorgen
Virtual-Reality-Brillen finden immer mehr Liebhaber. Eine Sache aber macht vielen Nutzern noch zu schaffen - die Übelkeit während des Gebrauchs. Forscher haben jetzt …
Neue Technik soll für weniger Übelkeit bei VR-Brillen sorgen
Online-Banking: So gestalten Sie es sicherer
Wir verraten hier einige wertvolle Tricks und Tipps, wie man Online-Banking besonders sicher gestalten kann. Ein paar No-Gos gibt es nämlich auf jeden Fall.
Online-Banking: So gestalten Sie es sicherer
Nasa-Forscher finden zehntausende Jahre alte Mikroorganismen
Boston - Wissenschaftler der US-Weltraumbehörde Nasa haben in einem mexikanischen Höhlensystem bis zu 60.000 Jahre alte lebende Mikroorganismen gefunden, die in …
Nasa-Forscher finden zehntausende Jahre alte Mikroorganismen

Kommentare