+
Eine Russin ließ ihrer Katze die Totenmaske des ägyptischen Königs Tutenchamun auf die Brust tättowieren.

Tattoos für Katzen

Moskau - In Russland ist es der letzte Schrei: Reiche Katzenbesitzer lassen ihre Vierbeiner tättowieren. Die Tiere müssen dafür stundenlang betäubt werden. Tierschutzorganisationen protestieren.

Auf Mickeys Brust prangt ein Tattoo der Totenmaske des ägyptischen Königs Tutenchamun. Mickey ist eine Sphinx-Katze.

Ihre Besitzerin, die Russin Oksana Popova, wollte ihren Vierbeiner von allen anderen unterscheiden. Sie ließ ihre Katze deshalb im März 2009 unter Narkose drei Stunden lang tättowieren.

"Ich wollte etwas neues, andersartiges für die Zeit, in der wir leben", zitiert ein Artikel auf der Online-Plattform examiner.com Popova.

Im Internet wird Mickeys Schicksal kontrovers diskutiert, so auch auf der Seite blogs.catster.com. Auch die deutsche Nachrichtenseite dnews.de berichtet über das Leiden des tättowierten Vierbeiners.

Inwzischen hat sich das Haustier-Tattoo in Russland zum Trend entwickelt. Vor allem Reiche wollen damit die Einzigartigkeit ihrer Vierbeiner betonen.

Tierschützer gehen unterdessen auf die Barrikaden. Sie verurteilen die "barbarische und grausame" Prozedur.

“Wir sind absolut dagegen, dass die Tiere nur aus einer Laune ihrer Besitzer heraus für rein optische Zwecke so missbraucht werden", äußert sich die britische Tierschutzorganisation RSPCA. Sie wird auf der Katzenliebhaberseite miauinfo.de zitiert.

Das Tier habe überhaupt keine Wahl. Durch ein Tattoo werde es zum modischen Accessoire. Das zeuge von Respektlosigkeit gegenüber der Katze.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues aus der Technikwelt: Sportkopfhörer und Digi-Flipchart
Die Lieblingsmusik ohne Störgeräusche auch beim Joggen genießen oder papierlos das nächste Firmen-Meeting meistern: Auf der Elektronikmesse CES Las Vegas wurden dieses …
Neues aus der Technikwelt: Sportkopfhörer und Digi-Flipchart
Internet-Anschlüsse meist langsamer als verprochen
Ob DSL oder Kabel: In Sachen Geschwindigkeit gehen Anspruch und Wirklichkeit bei Internet-Anschlüssen oft weit auseinander. Noch finsterer sieht es aus, wenn man die …
Internet-Anschlüsse meist langsamer als verprochen
Amazon bringt Alexa-Radiowecker Echo Spot nach Deutschland
Klein, rund, intelligent: Amazons Echo Spot ist ein vernetzter Lautsprecher im Uhren-Design. Nutzer können ihn mit der Sprache steuern. Videoanrufe, Musikstreaming und …
Amazon bringt Alexa-Radiowecker Echo Spot nach Deutschland
Datenschutz? Diese WhatsApp-Funktion macht viele wütend
Als bekannt wurde, dass es bei der beliebten „WhatsApp“ die Möglichkeit gibt, Nachrichten zu löschen, freuten sich zahlreiche Nutzer. Eine neue App macht diese Freude …
Datenschutz? Diese WhatsApp-Funktion macht viele wütend

Kommentare