Von Katzen, Mäusen und Geheimagenten

- Wie kann man eine dicke, große Katze über eine dünne Leitung verschicken? Ganz einfach: Man zerlegt sie in kleine Teile, die über verschiedene Leitungen verschickt und anschließend beim Empfänger wieder zusammengesetzt werden. So einfach kann man erklären wie TCP und IP, kurz wie das Verschicken von E-Mails funktioniert.

<P>Aktuelle Beispiele anschaulich erklärt<BR><BR>Das Beispiel stammt aus dem neu erschienenen Sachbuch "Der Trick mit dem Klick", das jeder kleine Computerfan in seinem Bücherregal stehen haben sollte. Was das Buch von Thomas Feibel so gelungen macht, ist die Mischung aus Hintergrundwissen, anschaulichen und aktuellen Beispielen, kleinen Experimenten und praktischen Tipps für den Umgang mit Computer und Internet. </P><P>Dass Technikgeschichte alles andere als trocken und langweilig ist, führt der Autor in dem Abschnitt vor, der sich mit dem langen Weg vom Abakus bis zum PC beschäftigt: Neben berühmten Erfindern und Mathematikern lernen die Kindern auch die Grundfunktion des Binärsystems kennen und erfahren, welche Bedeutung die Geheimdienste und die NASA für die Entwicklung des Computers hatten. Weshalb und wie Computer heute in Autos, in Kliniken, bei der Polizei oder in der Schule eingesetzt werden, schildern die Kapitel, die sich mit der Bedeutung des Computers im ganz normalen Alltag beschäftigen. Im Abschnitt über das Internet erhalten die Kinder in erster Linie praktische Tipps und Informationen über den Umgang mit Suchmaschinen und E-Mails, über das Verhalten in Chats und darüber, dass beim Surfen im Internet auch Gefahren lauern.</P><P>In diesem Buch geht es übrigens nicht nur um Katzen: Damit endlich Schluss ist mit dem tristen Einheitsgrau der Computermäuse, liegen dem Buch vier Bastelanleitungen für modische Mäuse bei.</P><P>Der Trick mit dem Klick <BR>Von Thomas Feibel. Rororo Rotfuchs; 12,90 Euro.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare