+
Entspannendes Katzenschnurren gibt es auf der Webseite mynoise.net. Wer Katzen nicht so sehr mag, kann dort auch andere Geräusche abrufen. Screenshot: mynoise.net Foto: Mynoise.net

Katzenschnurren aus der Internet-Konserve

Das Schnurren von Katzen klingt für viele behaglich. Es soll sogar Stress mindern können. Wer selbst keinen Stubentiger zu Hause hat, bekommt das Geräusch aus dem Internet.

Berlin (dpa/tmn) - Dem Schnurrgeräusch entspannter Katzen wird mitunter eine heilsame Wirkung beim Menschen nachgesagt. Dummerweise hat man aber nicht immer eine Katze dabei, wenn es gerade stressig wird oder schon ist. Eine Alternative könnte der Katzen-Schnurrgenerator auf Mynoise.net sein.

Stressgeplagte bekommen hier per Mausklick wohldosiertes Schnurren auf die Ohren - ganz ohne Krallen und Fell auf dem Bürohemd. Die Frequenz des Schnurrens lässt sich über einen Equalizer an die eigenen Wünsche anpassen, außerdem kann per Timer-Funktion bestimmt werden, wie lange es in den Ohren schnurrt.

Der Generator kostet nichts, für iPhones hat der Entwickler Stéphane Pigeon auch eine App im Angebot. Für Menschen, denen kleine pelzige Raubtiere nicht so sehr am Herzen liegen, ist die Seite ebenfalls geeignet. Neben dem Katzenschnurren können noch zahlreiche weitere Geräusche angehört werden.

Katzen-Schnurrgenerator im Netz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rime für Switch im Test: Knobeliger Urlaubstrip
Ein gutes halbes Jahr nach den Varianten für PC, XBox und Playstation kommt das Rätsel-Adventure Rime nun auch auf der Nintendo Switch an. Und sorgt prompt für gute …
Rime für Switch im Test: Knobeliger Urlaubstrip
Neil-Young-Archiv mit allen Songs online
Heißer Surftipp für Musikfans: Der kanadische Musiker Neil Young hat sein gesamtes Werk zum Durchstöbern und Anhören online gestellt.
Neil-Young-Archiv mit allen Songs online
Im Windows-Betrieb UEFI-Einstellungen vornehmen
UEFI ist der Nachfolger von BIOS. Nutzer konnten bisher nur etwas umständlich in den Startvorgang eines Rechners eingreifen. Für UEFI geht es nun aber einfacher.
Im Windows-Betrieb UEFI-Einstellungen vornehmen
Videocodec HEVC in Windows nachinstallieren
Das Fall Creators Update von Windows 10 hat den Videocodec HEVC nicht mit im Gepäck. Nutzer sollten ihn nachinstallieren, sonst kann es Probleme beim Streaming geben.
Videocodec HEVC in Windows nachinstallieren

Kommentare