Die Nachrichten-App bei Apples Betriebssystem Mac OSX verrät auch die genaue Sendezeit einer angezeigten Nachricht. Foto: dpa-infocom

Kaum bekannt: Sendezeiten in Mac OSX anzeigen

Die Nachrichten-App in Mac OSX verrät auf Wunsch die genaue Sendezeit einer angezeigten Nachricht. Mit wenigen Schritten erscheint die Zeitangabe in einem Info-Feld.

Meerbusch (dpa-infocom) – Manchmal ist es bei längeren Online-Unterhaltungen ganz hilfreich, wenn man herausfinden kann, wann eine ganz bestimmte Nachricht eigentlich verschickt wurde. In der Nachrichten-App (iMessage) des Mac-Betriebssystems OS X gibt es dazu einen kaum bekannten Trick.

Um den Sende-Zeitpunkt einer Nachricht in der App zu ermitteln, als Erstes die Nachrichten-App öffnen, beispielsweise per Klick auf das Sprechblasen-Symbol unten im Dock. Danach zur gewünschten Unterhaltung wechseln und mit dem Mauszeiger auf eine der Text-Sprechblasen zeigen.

Dort den Mauscursor für einen Augenblick stehen lassen. Jetzt blendet die iMessage-App ein Info-Feld ein, in dem sowohl das Datum als auch die Uhrzeit der jeweiligen Nachricht abzulesen sind.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Gamern beim Spielen zusehen - das ist für Millionen Deutsche interessant. Eine Umfrage beweist sogar, dass es immer mehr Nutzer gibt.
Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
In letzter Zeit werden Internetnutzer immer wieder von seriösen Seiten auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet. Was steckt dahinter und was können Sie dagegen …
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Ohne iOS 11 kein Pokemon Go: Das sollten Spieler wissen. Bis Ende Februar müssen sie sich auf die neuen Geräte-Voraussetzungen eingestellt haben.
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung
Das Cubieboard 6 ist im Handel. Die neue Version des Bastelcomputers ist leistungsstärker als sein Vorgänger. Erstmals dabei sind WLAN und Bluetooth als drahtlose …
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung

Kommentare