+
Wer keinen Virenscanner unter Windows 7 installiert hat, bekommt neuerdings kein Sicherheitsupdate mehr auf den Rechner geladen. Foto: Andrea Warnecke

PC-Sicherheit in Gefahr

Keine Windows-7-Updates ohne Virenscanner

Nutzer von Windows 7 ohne eigenes Virenschutzprogramm sollten rasch handeln. Laut Experten werden ansonsten momentan keine Sicherheitsupdates auf den PC geladen.

Hannover (dpa/tmn) - Windows-7-PCs ohne Virenscanner werden offenbar nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt. Grund ist demnach ein fehlender Eintrag in der Systemregistrierung, der verhindert, dass neuere Updates als jene vom Dezember 2017 in der Updateliste auftauchen.

Ob das eigene System betroffen ist, zeigt ein Blick in den Updateverlauf in der Systemsteuerung. Fehlt hier ein Eintrag mit dem Namen "2018-01-Monatliches Sicherheitsqualitätsrollup für Windows 7..." oder neuer, ist Handeln angesagt.

Laut "heise online" ist die einfachste Lösung die Installation eines Virenscanners wie etwa "Microsoft Security Essentials" oder eines anderen Produkts.

Erfahrenere Nutzer können auch selbst an die Registrierungsdatei Hand anlegen. Dazu wird im Ordner "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion" ein neuer Schlüssel mit den Namen "QualityCompat" angelegt. Diesem wird per Rechtsklick der DWORD-Wert (32-Bit) "cadca5fe-87d3-4b96-b7fb-a231484277cc" als Name zugeteilt, der Datenwert bleibt unverändert bei "0x00000000 (0)" stehen. Nach dem Schließen des Registrierungseditors sollten neuere Updates in der Ergebnisliste von Windows Update auftauchen.

Bericht von heise online

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Rätsel nervt bei Facebook viele - weil fast jeder falsch liegt
Ein Frühstücks-Rätsel geht bei Facebook viral. Weil es so leicht scheint, machen viele mit. Und fast jeder ärgert sich am Ende.
Dieses Rätsel nervt bei Facebook viele - weil fast jeder falsch liegt
Spielzeug-Preise im Netz können vor Weihnachten steigen
Preisschwankungen für Produkte im Netz sind nicht selten. Vor Weihnachten können diese jedoch besonders stark ausfallen. Gerade bei Spielzeug hat die Verbraucherzentrale …
Spielzeug-Preise im Netz können vor Weihnachten steigen
Die Netztrends des Jahres
Von Bibis Babybauch über #ZSMMN und #MeTwo bis zu zum Hype über eine koreanische Boyband. Was hat die Netzgemeinde 2018 bewegt?
Die Netztrends des Jahres
Messenger-App Threema führt neue Backup-Lösung ein
Der Krypto-Messenger Threema bietet mit Threema Safe nun eine Backup-Lösung. Ein Gerätewechsel wird somit erleichtert. Threema Safe steht bisher nur Androidnutzern zur …
Messenger-App Threema führt neue Backup-Lösung ein

Kommentare