Flatrate für Amazon-Lesegeräte: Bei "Kindle Unlimited" können Nutzer sich aus einem Angebot von mehr als 650 000 Büchern bedienen. Foto: Amazon

Kindle Unlimited: Amazon startet E-Book-Flatrate

Luxemburg (dpa/tmn) - Am Eröffnungstag der Frankfurter Buchmesse hat der Online-Händler Amazon eine E-Book-Flatrate für Deutschland angekündigt. Bei "Kindle Unlimited" haben Nutzer für 9,99 Euro im Monat Zugang zu einer Auswahl digitaler Bücher.

Amazon bietet seine E-Book-Flatrate für Kindle-Lesegeräte und Kindle-Apps nun auch in Deutschland an. Kunden können bei dem Kindle Unlimited genannten Angebot für knapp zehn Euro im Monat mehr als 650 000 Bücher unbegrenzt nutzen, davon gut 40 000 in deutscher Sprache. Das kündigte das Unternehmen am Dienstag (7. Oktober) an.

Das Lesen der Bücher funktioniert sowohl online als auch offline. Voraussetzung sind ein E-Book-Reader, Tablet oder Smartphone von Amazon oder die Nutzung der Kindle-Lese-App, die für iOS, Android, Windows Phone, Mac und Windows verfügbar ist. Den Katalog von Kindle Unlimited können auch Nichtkunden einsehen. In den USA bietet Amazon die Flatrate bereits seit Juli an.

Weitere E-Book-Leseangebote abseits klassischer Kaufmodelle gibt es etwa von Skoobe und Readfy. Mit Skoobe existiert seit längerer Zeit eine Bezahlflatrate auf dem deutschen Markt. Je nachdem, wie viele Bücher man gleichzeitig lesen möchte und ob man das Angebot auch offline nutzen möchte, werden zwischen rund 10 und rund 20 Euro monatlich fällig. Dafür bekommt man Skoobe zufolge Zugriff auf mehr als 55 000 Bücher - und kann sie auf Android- und iOS-Geräten sowie Kindle Fire Tablets lesen. Welche Titel verfügbar sind, können auch Nicht-Kunden auf der Skoobe-Internetseite nachschlagen.

Das Unternehmen Readfy bietet dagegen ein kostenloses E-Book-Angebot. Per App können Nutzer eigentlich kostenpflichtige elektronische Bücher gratis und unbegrenzt auf Smartphones oder Tablets lesen. Zum Start sollen 25 000 Bücher verfügbar sein, bei denen zur Finanzierung Werbebanner eingeblendet werden. Der Anbieter verspricht aber, die Literatur nicht mit Werbung zu überfrachten. Die Lese-Apps sind sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte verfügbar.

Hier geht es zu Readfy

Angebot von Skoobe

Kindle Unlimited

Kindle-Lese-App

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare