Kippe im Atemsystem

- Er ist grauschwarz, voller ungesunder Substanzen, und zu Rotwein scheint er besonders gut zu passen. Die Rede ist vom blauen Dunst - vom Zigarettenrauch. Gefährlich ist er, weil seine Bestandteile nicht nur süchtig machen, sondern weil er die Infektabwehr der Lunge herabsetzt und dadurch die Möglichkeit, an einer chronischen Bronchitis zu erkranken, signifikant erhöht.

<P>Wieso das so ist, haben Forscher der Universität Marburg um den Pneumologen (Lungenforscher) Robert Bals gezeigt. Sie haben die Botenstoffe, die das Immunsystem in der Lunge nach dem Kontakt mit Zigarettenrauch entsendet, dargestellt. Für die Raucher verspricht die Erkenntnis von den Reaktionen, die der Rauch in der Lunge auslöst, neue Therapieansätze. So testete man bestimmte Wirkstoffe um die Entzündungsreaktion, die der Zigarettenrauch in den Lungenflügeln hervorruft, zu unterbinden.<BR><BR>Auch hoffen die Forscher nun die molekularen Grundlagen der chronischen Bronchitis zu entschlüsseln.<BR>Im Tabakrauch finden sich neben Nikotin und Teerstoffen noch Kohlenmonoxide und über 4000 weitere chemische Substanzen, wie etwa Aromastoffe. Viele davon erzeugen Krebs. 20 bis 80 Prozent dieser Stoffe dringen tief in die Lungen ein und werden dort von jedem Menschen individuell und unterschiedlich stark ins Lungenepithel (äußere Zellschicht des Atemorgans) eingelagert oder abgebaut. Folge sind die typisch schwarzen Flecken der Lunge, die durch die Teerstoffe entstehen. Bei 20 Zigaretten täglich, legt sich pro Jahr etwa eine Tasse Teerstoff in der Lunge ab. Die Raucherlunge, medizinisch als COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) bezeichnet, ist eine Volkskrankheit, die von ungefähr jedem fünften Raucher entwickelt wird. Nach Schätzungen der WHO ist sie derzeit weltweit die vierthäufigste Todesursache. <BR><BR>Zum diesjährigen Welt-Nichtrauchertag hätte der griechische Philosoph Demokrit (470 - 380 v.Chr.) wohl Folgendes gesagt: "Da flehen die Menschen die Götter an um Gesundheit und wissen nicht, dass sie die Macht darüber selber besitzen!" <BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare