Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall

Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall
+
DJIs neuer Quadrocopter Mavic Pro hat eine über drei Achsen stabilisierte UHD-Kamera. Foto: DJI

DJIs Drohne Mavic Pro

Klappbarer Quadrocopter mit UHD-Kamera

Eine 12-Megapixel-Kamera hebt ab: Die Drohne Mavic Pro von DJI liefert Filmaufnahmen in UHD-Qualität, und das im Umkreis von sieben Kilometern. Um es gut verstauen zu können, lässt sich das Gerät auf Taschenformat schrumpfen.

Berlin (dpa/tmn) - Drohnenhersteller DJI hat seinen neuen Quadrocopter Mavic Pro vorgestellt. Das fernsteuerbare Fluggerät setzt auf leichte Steuerung und lässt sich zum Transport so zusammenklappen, dass er in einen Rucksack passt.

Laut Hersteller sind rund sieben Kilometer Streckenflug oder 27 Minuten Flugdauer möglich. Gesteuert wird das rund 750 Gramm schwere Fluggerät per mitgelieferter Funksteuerung oder - im Nahbereich - per Smartphone.

Die auf drei Achsen stabilisierte 12-Megapixel-Kamera der Mavic Pro filmt UHD (3840 zu 2160 Pixel) mit 30 Bildern pro Sekunde, Full HD (1920 zu 1080 Pixel) mit 96 Bildern pro Sekunde. Die minimale Fokusentfernung der um bis zu 90 Grad schwenkbaren Kamera beträgt 50 Zentimeter.

Mit an Bord ist auch eine Flugsteuerung, die Hindernissen ausweichen kann oder festgelegte Koordinaten abfliegt. Auch ein Verfolgen von Objekten ist möglich. Fünf Kameras und ein Entfernungssensor sollen Hindernisse erkennen und Kollisionen vermeiden helfen. Verliert der Flieger den Kontakt zum Piloten, kann er automatisch zurückkehren.

Der Mavic Pro ist ab Oktober im Handel verfügbar und kostet rund 1200 Euro. Ein Ersatzakku soll rund 100 Euro kosten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare