+
Dem kleinen iPad Pro war ein iOS-Update zunächst nicht sonderlich gut bekommen. Nun hat Apple eine überarbeitete Software veröffentlicht. Foto: Andrea Warnecke

Kleines iPad Pro: Mit überarbeitetem iOS-Update

Die Fehler sind bereinigt: Wer ein kleines iPad Pro besitzt, kann sich nun ein überarbeitetes Update des Betriebssystems iOS herunterladen. Das Update soll nun reibungslos verlaufen - zumindest fast.

München (dpa/tmn) - Besitzer eines iPad Pro in der 9,7-Zoll-Version dürfen ihr Glück noch einmal versuchen.

Nachdem Apple das iOS-Update auf die Version 9.3.2 für dieses Modell wegen Problemen mit dem Gerätestart nach oder während der Installation zurückgezogen hatte, steht nun eine fehlerbereinigte Software zur Installation bereit. Das berichtet das Fachportal "Heise online".

Ein Einspielen des Updates (Build-Nummer 13F72) über die iTunes-Software auf Mac oder PC sollte nun funktionieren. Es könne aber zu mehreren Reboot-Vorgängen kommen, bis die Aktualisierung abgeschlossen ist.

Heise online-Bericht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus Playback-App Musical.ly wird Tik Tok
Junge Clip-Künstler haben Grund zur Freude: Entwickler Bytedance bringt die interaktiven Apps Musical.ly und Tik Tok unter ein Dach und erweitert damit die globale …
Aus Playback-App Musical.ly wird Tik Tok
Sparkassen-Kunden müssen mit Phishing-Mails rechnen
Immer wieder versuchen Betrüger durch gefälschte E-Mails an sensible Kundendaten wie Kreditkarteninformationen zu gelangen. Bankkunden sollten unbedingt die …
Sparkassen-Kunden müssen mit Phishing-Mails rechnen
Tipps zum Fotografieren am Bahnhof
Ein einfahrender Zug, ein einsamer Bahnsteig: Bahnhöfe eignen sich hervorragend als Fotomotive. Doch Hobbyfotografen sollten sich gut darauf vorbereiten - und haben auch …
Tipps zum Fotografieren am Bahnhof
Die Gamescom feiert Jubiläum
Als die Gamescom 2009 erstmals in Köln eröffnete, war die Messe vor allem noch ein Treff für Hardcore-Spieler. Seitdem ist viel passiert, nicht nur in Sachen Wachstum. …
Die Gamescom feiert Jubiläum

Kommentare