+
Verschiedene Apps ermöglichen es, individualisierte Klingeltöne zu erstellen. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Apps für Kreative

Klingeltöne auf dem Smartphone bearbeiten

Manche Smartphonenutzer sind unzufrieden mit dem vorinstallierten Angebot an Klingeltönen. Wer ausgefallene Wünsche für Neues hat, kann die eigenen Ideen jetzt umsetzen. Verschiedenste Apps erlauben es dem Nutzer, selbst Klingeltöne aufzunehmen und zuzuschneiden.

Berlin (dpa/tmn) - Wer mit den voreingestellten Tönen auf dem Handy unzufrieden ist, kann die Auswahlmöglichkeiten selbst erweitern. Eine Möglichkeit bietet die kostenlose App "Ringtones Free - Music Ringtone Maker and Ring Tones" von Weitao Chen, mit der sich Audio-Dateien bearbeiten lassen.

Die App mit dem etwas komplizierten Namen erlaubt den Zuschnitt von Musikdateien zum Klingelton. Wer eine gute Gesangsstimme hat, kann mit Hilfe von Ringtones auch einen eigenen Klingelton aufnehmen. Eine vergleichbare App für Android-Smartphones ist der kostenlose "Ringtone Maker", die werbefreie Version kostet einmalig 79 Cent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple startet iPhone-Verkauf - Video zeigt: So sieht das iPhone XS von innen aus
Drei neue iPhone-Modelle gibt es ab heute zu kaufen. Hier finden Sie die Infos zu den neuen Geräten und dem Betriebssystem. Der große Ansturm bleibt zum Start aber aus. 
Apple startet iPhone-Verkauf - Video zeigt: So sieht das iPhone XS von innen aus
Speicherkarten können gute Festplatten-Erweiterung sein
Der Speicherplatz im Notebook ist knapp - mehr muss her? Das geht mit einer externen USB-Festplatte. Oder klein und unauffällig per SD-Karte, wenn das Gerät einen …
Speicherkarten können gute Festplatten-Erweiterung sein
Firefox bringt Browser für Virtual-Reality-Headsets
Gerade bei VR-Geräten gwinnt die Sprachsteuerung an Bedeutung. Viele Entwickler sind daher bemüht, ihre Software anzupassen. So hat nun auch Firefox seinen Browser auf …
Firefox bringt Browser für Virtual-Reality-Headsets
Samsung zeigt neues Smartphone Galaxy A7 mit drei Kameras
Im Januar kommt Samsungs Galaxy A7 auf den Markt. Das Gerät hat gleich drei Kameras. Sie sollen für bessere Fotos sorgen - zusammen mit einer Optimierungssoftware.
Samsung zeigt neues Smartphone Galaxy A7 mit drei Kameras

Kommentare