Die Knochenpflege

- Mit welchen Maßnahmen kann man der Osteoporose vorbeugen, und was können bereits Erkrankte tun, um Knochenbrüche zu vermeiden? "Wir müssen unsere 220 Knochen regelmäßig pflegen, das muss so selbstverständlich wie Zähneputzen sein", sagt Professor Rainer Bartl, Spezialist für Osteologie (Knochenkrankheiten) am Klinikum Großhadern. Osteoporose ist vor allem eine Krankheit des Bewegungsmangels.

<P>Man sollte daher in jedem Alter "sporteln", Bewegung stärkt die Muskeln, die Gelenke und die Knochen.<BR>Rosi Mittermaier, als Ski-As weltberühmt geworden, heute im Kampf gegen Osteoporose engagiert, hat dazu ihr eigenes Motto: "Wir wollen nicht krank, sondern gesund sein. Bewegung ist Leben, und ohne Bewegung ist das Leben nichts". </P><P>Ein Alltagstipp der 12-fachen Weltmeisterin: Immer Treppen steigen statt Aufzug zu fahren.<BR>Die wirksamsten Übungen sind solche, die gegen die Schwerkraft gerichtet sind - Treppensteigen, Laufen, Bergwandern, Radfahren und (vorsichtige) Sprungübungen. </P><P>Bartl: "Studien haben gezeigt, dass Frauen, die jeden Tag eine halbe Stunde spazieren gehen, eine deutlich festere Knochenstruktur haben als Frauen, die darauf verzichten." Regelmäßiges Training verkürzt auch die Erholungs- und Schmerzzeit nach Knochenbruch. </P><P>Neben der Bewegung ist eine vitamin- und kalziumreiche Ernährung vom Kindesalter an die beste Vorbeugung. "Wir haben oft bei Erwachsenen und Kindern schwere Mangelzustände durch schlechte Ernährung zu verzeichnen", so Elke Jentzsch-Kraus, Ernährungswissenschaftlerin bei der AOK-Bayern. Reich an Kalzium sind Milch- und Milchprodukte (vor allem Joghurt und Hartkäse), Gemüse (Brokkoli, Fenchel, Grünkohl und Lauch). Vitamin D ist für den Aufbau eines stabilen Knochens besonders wichtig. Vitamin C begünstigt die Kalziumaufnahme, Vitamin A die Entwicklung der Knochenzellen. <BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Sonic flitzt nun auch auf dem Smartphone in Retromanier von links nach rechts auf der Jagd nach goldenen Ringen. Mit der Sammlung Sega Forever bringt der Konsolenpionier …
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones

Kommentare