+
Herzstück der Super-8-Kamera ist die Super-8-Filmkassette: Sie sieht aus wie früher und muss entwickelt werden. Heutzutage soll der Kunde aber auch eine Digitalkopie seines Films erhalten. Foto: Kodak

Kodak belebt den Super-8-Film wieder: Neue Kamera kommt

Der Retro-Trend hat etwa Sofortbilder schon längst wieder erfasst. Und der Reiz qualitativ hochwertiger analoger Medien wie etwa der Schallplatte war nie verschwunden. Nun kommt der Super-8-Film wieder.

Berlin (dpa/tmn) - Kodak startet einen Wiederbelebungsversuch des in den 60er und 70er Jahren populären analogen Super-8-Schmalfilms. Der zeichnet sich durch eine besondere Ästhetik aus, was Farben und Körnung angeht.

Dazu bringt der Druck- und Fotokonzern im Herbst eine neue Super-8-Kamera auf den Markt - und will natürlich auch wieder die passenden Filmkassetten samt Entwicklung anbieten, deren Produktion 2005 eingestellt worden war.

Das Design der Kodak Super 8 Camera und ihre Farben wie Braun, Weiß oder Gelb zahlen voll auf das Nostalgie-Konto ein. Im Inneren steckt aber ergänzend digitale Technik, zudem ist die Kamera mit aktuellen Schnittstellen versehen. Und statt eines optischen Suchers gibt es ein klappbares Display zur Bildkontrolle wie bei modernen Camcordern.

Wie einstmals wird man die Entwicklung beim Erwerb einer Super-8-Filmkassette gleich mitkaufen und erhält den entwickelten Film mit der Post geschickt. Neu soll aber die Möglichkeit sein, zusätzlich eine digitalisierte Version des entwickelten Films von den Kodak-Servern herunterzuladen.

Technische Daten der neuen Kamera

Informationen zur neuen Kamera

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare