Exploya hilft unter anderem bei der Routenplanung. Foto: exploya.com

Komfortabler Reisen planen

Individualreisen wollen gut vorbereitet und geplant sein. Ein neues Webangebot hilft bei der Reiseplanung und erlaubt den Austausch mit anderen Reise-Fans.

Meerbusch (dpa-infocom) – Mit dem Rucksack durch Südostasien oder ein Road-Trip entlang der US-Westküste: Individualreisen liegen im Trend. Doch solche Reisen benötigen eine intensive Vorbereitung. Damit bei der Organisation nicht zu viel Zeit verloren geht, bietet der kostenlose Dienst Exploya seine Hilfe an.

Auch die Exploya-Macher fanden die Vorbereitungen auf einen Urlaub immer sehr mühsam – und haben eine Lösung für das Problem entwickelt. Auf der Webseite finden Besucher Funktionen zur Planung von Rundreisen, welche alle relevanten Elemente einer Reise vereinen sollen.

Am hilfreichsten sind dabei wohl Hunderte von Trips und Reiseberichte anderer Reisender, die sich als Vorlage übernehmen und individuell anpassen lassen. Doch Nutzer dürfen natürlich auch bei null anfangen und sich eigene Trips zusammenstellen. Auf der interaktiven Landkarte erstellen sie Routen durch das Verbinden individueller Wegpunkte. Die Karte erlaubt dabei nicht nur, Sehenswürdigkeiten zur Strecke hinzuzufügen, sondern bietet zudem über einen eingebundenen Preisvergleich die Möglichkeit zur Buchung von Unterkünften, Transportmitteln und lokalen Aktivitäten.

Die Macher betonen, dass Exploya nicht den Ansatz einer weiteren Buchungsplattform folgt, sondern das Problem der teilweise komplexen Reiseplanung aus Nutzersicht angehen möchte. Zudem steht der Community-Gedanke im Fokus: Nutzer sollen Reisen planen und buchen, aber ihre Routen, Tipps und Erfahrungen auch mit anderen Anwendern teilen. So können diese wiederum noch einfacher ihren Urlaub planen.

Hier geht's zu Exploya

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Mit der neuen Messenger-App „Die with me“ können fremde User miteinander chatten - aber nur dann, wenn ein ganz bestimmter Fall eintritt.
„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Der Verkaufsstart für den HomePod von Apple ist raus. Ab 9. Februar wird der smarte Lautsprecher unter anderem in den USA erhältlich sein. Kunden in Deutschland müssen …
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Geringe Geschwindigkeitseinbußen: Mehr negative Auswirkungen sollten die Software-Updates zum Schließen der Anfang Januar bekannt gewordenen Prozessor-Sicherheitslücken …
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer

Kommentare