Damit die CSV-Daten richtig in Excel importiert werden, müssen die Optionen "Getrennt" und "Komma" ausgewählt werden. Foto: dpa-infocom

Komma-Problem in Excel lösen

Beim Einlesen von Daten im Comma-Separated-Values-Fomat, kurz CSV, kommt es bei Microsoft Excel mitunter zu Problemen. Mit den richtigen Einstellungen klappt aber das fehlerfreie Übertragen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Sobald Microsoft Excel installiert ist, werden CSV-Dateien beim Doppelklick automatisch mit Microsofts Kalkulationsprogramm geöffnet. Allerdings werden die Daten oft nicht korrekt angezeigt.

Das liegt daran, wie Excel die CSV-Datei einliest. Damit alles klappt, muss man Excel beibringen, mit den Daten richtig umzugehen.

Wer Daten einlesen möchte, die im CSV-Format gespeichert sind ("Comma Seperated Values"), muss eine neue Excel-Datei öffnen und dann zum Tab "Daten" wechseln. Hier folgt links ein Klick auf "Aus Text". Anschließend die CSV-Datei auswählen. Danach erscheint ein weiteres Dialogfeld, das nach der Art und Weise fragt, wie die Daten importiert werden sollen.

Hier müssen jetzt nacheinander die Optionen "Getrennt" und "Komma" ausgewählt werden. Auch der Haken bei "Tabstopp" sollte entfernt werden. Leider kann Excel nicht so eingestellt werden, dass generell Kommas als Trennzeichen für CSV-Dokumente akzeptiert werden.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare