+
Julian Spies  ist Online-Redakteur in der Redaktion von Merkur.de und tz.de

Das Netz der Lobbyisten

Kommentar: Kommt das Zwei-Klassen-Internet?

  • schließen

München - Das World Wide Web, wie wir es bislang kannten, droht so zum blanken Vermarktungs- und Indoktrinationskanal zu werden: In Straßburg wurde der Gesetzentwurf zur "Netzneutralität" durchgewunken. Ein Kommentar von Julian Spies.

Wer hat die eigentlich gewählt? Die Herrschaften, die am Dienstag in Straßburg einen Gesetzentwurf abnickten, der aus dem bisher doch eher freien Internet in Europa bald eine Veranstaltung machen könnte, bei der die Kleinen kaum noch Chancen haben? Ironischerweise steht über dem beschlossenen Papier die Überschrift „Netzneutralität“. Sturm laufen die Kritiker vor allem gegen den Teil des Gesetzentwurfs, in dem es um „Spezialdienste“ geht. Denn mit diesem Passus können finanzgewaltige Anbieter erreichen, dass bestimmte Inhalte bevorzugt, gedrosselt oder gar blockiert werden.

Das World Wide Web, wie wir es bislang kannten, droht so zum blanken Vermarktungs- und Indoktrinationskanal zu werden. Freiheit und Ungebundenheit waren gestern, ein Zwei-Klassen-System und Kontrollen könnten morgen Wirklichkeit werden. Die Volksvertreter in Straßburg wissen natürlich längst um die Bedenken – zum selben Streitpunkt gab es vor kurzem heftige innenpolitische Auseinandersetzungen in den USA. Nicht zuletzt Präsident Obama hat sich dort für ein weiterhin freies Internet stark gemacht. Gefangen im Netz der Lobbyisten bieten die Europaabgeordneten dagegen ein Bild des Jammers. Das passt zur Beisetzung des freien Internets.

Julian Spies

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WhatsApp erweitert Angebot mit "Status-Updates"
WhatsApp zieht mit - nach Snapchat und Instagram ist jetzt auch der Messenger aus dem Hause Facebook auf den beweglichen Status gekommen. Nutzer können temporäre Inhalte …
WhatsApp erweitert Angebot mit "Status-Updates"
ReviewMeta: Gefälschte Amazon-Bewertungen entlarven
Nicht allen Kundenbewertungen im Onlinekaufhaus Amazon sind zu trauen. Ein Onlinedienst hilft dabei, vertrauenswürdige von weniger glaubwürdigen Beurteilungen zu …
ReviewMeta: Gefälschte Amazon-Bewertungen entlarven
Kopierschutz bei Windows 10 nutzen
Auf Festplatte gespeicherte Daten können unter Windows 10 optimal geschützt werden. Neben der Verschlüsselung gibt es optional auch noch eine Art Kopierschutz.
Kopierschutz bei Windows 10 nutzen
Amazon & Co: So profitieren Sie von Achterbahn-Preisen
Ein Smartphone oder ein Computer, die über Wochen das gleiche kosten – das war gestern. Heute regiert im Internet das „Dynamic Pricing“, die „dynamischen Preise“. Wir …
Amazon & Co: So profitieren Sie von Achterbahn-Preisen

Kommentare