Ermittlungen laufen

Kommissar als rechtsextremer Facebook-Hetzer?

Saarbrücken - Ein Kriminalkommissar im Saarland soll in sozialen Netzwerken rechtsextreme Kommentare gepostet haben. Dabei hetzte er angeblich auch gegen den Bundesjustizminister.

Büroräume und die Wohnung des Mannes seien von Beamten des Staatsschutzes durchsucht worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Saarbrücken am Montag. Er bestätigte einen Bericht des Saarländischen Rundfunks.

Der Beamte, gegen den jetzt ermittelt wird, soll sich auf Facebook rechtsextrem sowie volksverhetzend geäußert haben. Dabei sei es laut SR auch um Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) gegangen sein. Details wurden zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tablets im Test: Top-Modelle meiden und Geld sparen
Nach anfängerlich Euphorie ist der Markt für Tablets mittlerweile ziemlich eingeschlafen. Das liegt auch daran, dass es wenig Gründe gibt, auf neuere Modelle …
Tablets im Test: Top-Modelle meiden und Geld sparen
Alexa bekommt Augen und wird zur Style-Beraterin
Seattle - "Steht mir das?" ist eine Frage, die man gerne der besten Freundin stellt, wenn man wieder mal nicht weiß, was man anziehen soll. Diese Aufgabe soll jetzt …
Alexa bekommt Augen und wird zur Style-Beraterin
Unser Redakteur klagt: Hilfe, jemand hat auf Facebook mein Gesicht geklaut!
Plötzlich habe ich einen neuen Namen, einen neuen Beruf - und mag keinen Frozen Yogurt. Wie dreist Identitätsklau auf Facebook betrieben wird - und was Sie tun können.
Unser Redakteur klagt: Hilfe, jemand hat auf Facebook mein Gesicht geklaut!
Anfragen von fremden Frauen: Männer tappen in Sex-Falle über Facebook 
Bad Aibling - Männliche Facebook-Nutzer bekommen immer wieder Freundschaftsanfragen von attraktiven, ihnen aber unbekannten Frauen. 
Anfragen von fremden Frauen: Männer tappen in Sex-Falle über Facebook 

Kommentare