Kommunikationsmanager werden

- Die Bewerbungsphase für den zweiten Jahrgang des "Executive MBA in Communication and Leadership" an der Technischen Universität München hat begonnen. Das Qualifizierungsprogramm "¡communicate!", das die Bertelsmann Stiftung, die Heinz Nixdorf Stiftung, der DaimlerChrysler-Fonds und die TU München gemeinsam ins Leben gerufen haben, richtet sich an Kommunikationsmanager und Führungskräfte, die sich in einem berufsbegleitenden Studiengang zu wirtschaftlichen Themen in Richtung Communication and Leadership weiterbilden möchten.

Ein Teil des 15-Monate-Programms findet an der "Graduate School of Journalism", Columbia University (New York) und an der "Annenberg School for Communication", University of Southern California (Los Angeles) statt.

Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2006. Das Programm startet im Mai 2006. Voraussetzung für die Teilnahme an dem 15-monatigen "EMBA" sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, mindestens fünf Jahre Berufserfahrung, das erfolgreiche Absolvieren der Standard-Tests GMAT und TOEFL, das Verfassen eines Aufsatzes zu einem vorgegebenen Thema sowie zwei Referenzschreiben und ein Begründungsschreiben für die Wahl des Studienganges. Danach erfolgt noch ein Auswahl-Interview. mm

Informationen und Downloads der Bewerbungsunterlagen unter: www.communicate-program.de/

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare