Kommunikationsmanager werden

- Die Bewerbungsphase für den zweiten Jahrgang des "Executive MBA in Communication and Leadership" an der Technischen Universität München hat begonnen. Das Qualifizierungsprogramm "¡communicate!", das die Bertelsmann Stiftung, die Heinz Nixdorf Stiftung, der DaimlerChrysler-Fonds und die TU München gemeinsam ins Leben gerufen haben, richtet sich an Kommunikationsmanager und Führungskräfte, die sich in einem berufsbegleitenden Studiengang zu wirtschaftlichen Themen in Richtung Communication and Leadership weiterbilden möchten.

Ein Teil des 15-Monate-Programms findet an der "Graduate School of Journalism", Columbia University (New York) und an der "Annenberg School for Communication", University of Southern California (Los Angeles) statt.

Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2006. Das Programm startet im Mai 2006. Voraussetzung für die Teilnahme an dem 15-monatigen "EMBA" sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, mindestens fünf Jahre Berufserfahrung, das erfolgreiche Absolvieren der Standard-Tests GMAT und TOEFL, das Verfassen eines Aufsatzes zu einem vorgegebenen Thema sowie zwei Referenzschreiben und ein Begründungsschreiben für die Wahl des Studienganges. Danach erfolgt noch ein Auswahl-Interview. mm

Informationen und Downloads der Bewerbungsunterlagen unter: www.communicate-program.de/

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Bei manchen Mailadressen überprüft man häufig, ob auch alle Punkte richtig gesetzt sind, damit die elektronische Post ankommt. Bei Google Mail ist dies zum Glück nicht …
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone
Ob Kurztrip, Geschäftsreise, Weltreise oder Wandertour: Smartphones sind gerade auf Reisen praktisch. Sie vereinen viele Funktionen in einem Gerät. Damit Reisende diese …
Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone
Bildbearbeitung: Eine oder mehrere Ebenen notwendig?
Wer Bilder bearbeitet, muss unterschiedliche Methoden unterscheiden: Entweder, man bearbeitet Objekte auf mehreren Ebenen - oder alles spielt sich auf einer Ebene ab.
Bildbearbeitung: Eine oder mehrere Ebenen notwendig?

Kommentare