Die Funktion zum Löschen des Google-Plus-Kontos ist gut versteckt - im Prinzip aber ist das endgültige Abmelden nicht schwer. Foto: Google

Konto bei Google+ schließen

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer sich bei Google+ angemeldet hat, das soziale Netzwerk aber nie oder nur äußerst selten nutzt, kann sein Konto auch wieder schließen. Google bietet dabei sogar seine Hilfe an.

Viele Nutzer haben sich bei Google+ angemeldet, sind mit dem sozialen Netzwerk von Google aber nie wirklich warm geworden. Wer das Netzwerk wieder verlassen möchte, kann sein Plus-Konto jederzeit schließen. Die entsprechende Funktion ist zwar gut versteckt - aber wirklich kompliziert ist das Löschen des Kontos nicht.

Unter plus.google.com/downgrade informiert Google die User noch mal, welche Auswirkungen das Schließen des eigenen Profils hat. So ist bei vielen Nutzern zum Beispiel das Konto mit dem YouTube-Kanal verknüpft. Wer sein Profil bei Google+ löscht, muss wissen, dass dann auch alle Links zu hochgeladenen Videos entfernt werden. Außerdem verschwinden sämtliche Personen aus den "Kreisen", der Freundesliste von Google+. Will man Google+ jedoch verlassen, wird einen das aber wohl kaum stören.

Wer sicher ist, dass er sein Konto schließen möchte, setzt unten den Haken bei "Erforderlich" und klickt anschließend auf "Ausgewählte Dienste entfernen". Der Rest geht blitzschnell und automatisch.

Mehr Computertipps

Downgrade-Infos von Google+

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare