Kooperation oder Fusion?

- Wenige Tage vor dem nächsten Treffen der Kommission "Wissenschaftsland Bayern 2020" gibt es noch kein endgültiges Konzept für teilweise oder komplette Zusammenlegungen der beiden Münchner Universitäten. Dieter Heinrichsen, Sprecher der Technischen Universität (TUM), sagte auf Anfrage: "Wir überlegen derzeit hausintern, was wir mit den Kollegen von den Nachbarfakultäten tun wollen."

Vor allem bei den doppelt vorhandenen Fakultäten wie Chemie, Physik und Informatik werde weiter "über Möglichkeiten der Zusammenarbeit" diskutiert.<BR><BR>Dazu eine Sprecherin im Wissenschaftsmisterium: "Wir wollen den Empfehlungen der Kommission nicht vorgreifen." Vorschläge zum Umfang künftiger Zusammenarbeit von TUM und LMU seien bis Ende März 2005 zu erwarten.<BR>Die Kommission aus zwölf unabhängigen Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft unter Vorsitz von Jürgen Mittelstraß hatte Mitte September erstmals über mögliche Fusionen diskutiert. Doch in den Fakultäten wird diese Idee äußerst kontrovers beurteilt.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese App versteckt automatisch Ihre intimen Fotos
Wer nicht möchte, dass seine Intimfotos aus Versehen der Öffentlichkeit präsentiert werden, sollte diese App runterladen. Die sorgt dafür, dass Privates auch privat …
Diese App versteckt automatisch Ihre intimen Fotos
Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten
Technik-Freunde haben Grund zur Freude. Lenovo hat ihre Mixed-Reality-Brille auf den Markt gebracht, die das Eintauchen in virtuelle Welten ermöglicht. Xlayers bietet …
Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten
Diese Vorschrift für Fotos in sozialen Netzwerken könnte für sehr viel Ärger sorgen
Lädt man eigene Fotos in soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram oder teilt sie in Whatsapp- oder Messenger-Gruppen, handelt es sich um eine Veröffentlichung.
Diese Vorschrift für Fotos in sozialen Netzwerken könnte für sehr viel Ärger sorgen
App-Charts: Mehr Spaß und Sicherheit beim Chatten
Anwendungen für die digitale Kommunikation stehen weiterhin hoch im Kurs. Die Nutzer begeistern sich für ausgefallene Emojis und achten auf Sicherheit. Auf Zuspruch …
App-Charts: Mehr Spaß und Sicherheit beim Chatten

Kommentare