+
Die Bildformate der verschiedenen Social Media Dienste unterscheiden sich. Foto: sproutsocial.com/landscape

Kostenlos: Bildbearbeitung für Social Media

Jeder Social Media Dienst verwendete andere Bildformate. Ein kostenloser Onlinedienst kennt sie alle und schneidet die eigenen Fotos auf Wunsch passend zu.

Meerbusch (dpa-infocom) – Der eigene Auftritt bei Facebook, Twitter, YouTube oder Pinterest soll natürlich Eindruck machen. Das funktioniert vor allem mit aussagekräftigen und bewegenden Bildern.

Sei es für das Profil im sozialen Netzwerk, der Aufmacher für den Videokanal oder einfach als Zusatz für eine Kurznachricht im Stream. Dabei stelle sich viele Nutzer immer wieder die Frage: Welches Format benötige ich noch mal für das Profilfoto meines Facebook-Kontos? Wie groß darf das Banner für meinen Twitter-Account sein?

Der kostenlose Online-Dienst Landscape kennt nicht nur die richtigen Antworten, sondern schneidet vorhandene Bilder auch gleich auf die gewünschten Größen und Formate zu. Der Nutzer lädt dafür die Bilddatei auf der Webseite hoch und wählt zunächst aus, für welches soziale Netzwerk er das Foto verwenden möchte. Zur Auswahl stehen die großen Anbieter wie Facebook, Twitter und Instagram.

Im nächsten Schritt gibt der Anwender den genauen Verwendungszweck an, der je nach sozialem Netzwerk leicht variiert: Geht es um das Profilbild, ein Banner oder einfach um ein Bild für ein Posting? Landscape kennt die passenden Formate und Größen und schneidet das Foto entsprechend zu. Der Benutzer kann vorher aber noch zoomen und verschieben, um den passenden Ausschnitt festzulegen.

Sowohl bei der Wahl des sozialen Netzwerks als auch bei der genauen Verwendung darf der Nutzer mehrere Optionen auswählen und Bilder so in einem Rutsch in verschiedenen Ausführungen bestellen. Das Ergebnis bietet der Dienst schließlich als Download an.

Wer viel Zeit in die Pflege des eigenen Auftritts bei Facebook & Co. steckt und häufig mit neuen Profilfotos und Bildern arbeitet, wird den Gratis-Service schnell zu schätzen wissen. Natürlich lassen sich die Fotos ebenfalls mit einem Bildbearbeitungsprogramm zuschneiden, doch Landscape kennt bereits die richtigen Maße und liefert die Resultate binnen Sekunden.

Landscape

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
Viele Internetnutzer machen sich nicht die Mühe, die AGBs von Diensten gründlich zu studieren, bevor sie zustimmen. Auch wer ein Facebook-Konto erstellt, übergeht oft …
Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
App-Installation aus anderen Quellen ändert sich bei Android
Android-Nutzer beziehen die meisten Apps über den Googles Play Store. Stammen die Anwendungen aus anderen Quellen, wird für die Installation eine Zustimmung verlangt. …
App-Installation aus anderen Quellen ändert sich bei Android
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz
Dating-Apps wissen mehr über ihre Nutzer als mancher enge Freund. Doch viele Apps schützen diese Informationen nicht. Im Gegenteil: Einige Anbieter teilen intimste …
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz

Kommentare