+
Auch ein Fernseher kann mit wenigen Klicks als Monitor dienen. Foto: dpa-infocom

Chrome-Browser

Kostenlos surfen am Fernseher

Mit wenigen Handgriffen lässt sich ein Fernseher zum praktischen Monitor für den Computer umfunktionieren. Und so einfach geht es.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer ein Fernsehgerät mit HDMI-Eingang hat, kann ihn bei Bedarf als Zweitmonitor für den Chrome-Browser nutzen.

Dazu muss im Netzwerk ein Chromecast-Empfänger verfügbar sein (kostenpflichtiges Hardwareteil, das man auf die HDMI-Buchse steckt und den Fernseher zum Smart-TV macht).

Anschließend am PC oder Mac den Chrome-Browser starten und oben rechts auf das Menü-Symbol klicken. Hier findet sich unter anderem der Eintrag "Streamen". Ein Klick auf diese Funktion öffnet einen Dialog, über den sich auswählen lässt, welche Inhalte gestreamt werden sollen - zur Auswahl stehen unter anderem der aktuelle Tab oder auf Wunsch auch gleich der komplette Desktop.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare