Auf dem Sprachportal Bab.la können fremde Sprachen einfach erlernt werden. Screenshot: Bab.la Foto:

Einfach Sprachen lernen

Kostenloses Sprachportal Bab.la

Fremde Sprache, schwere Sprache: Wer Hilfe beim Erlenen einer Fremdsprache oder beim Formulieren eines Briefs braucht, kann sich in einem neuen Portal Hilfe holen.

Meerbusch (dpa-infocom) – Wer in fremden Ländern oder Sprachen kommunizieren möchte, der wirft am besten mal einen Blick auf bab.la. Das Portal hilft bei fast allen Fragen und Problemen, wenn es um Fremdsprachen geht.

Auf der Startseite empfängt die Plattform den Besucher zunächst mit äußerst umfassenden Wörterbüchern in 28 Sprachen, die nicht nur simple Übersetzungen anzeigen, sondern auch Synonyme und ähnliche Wörter. Zudem kann man sich das Wort vorlesen lassen, um die korrekte Aussprache zu lernen.

Wer keine passende Übersetzung findet, was je nach Sprache und Wort durchaus passieren kann, darf Vorschläge für neue Einträge machen. Die Verantwortlichen muntern die Nutzer dazu auf, denn das Ziel von bab.la ist es, das größte Online-Wörterbuch der Welt zu werden. Darüber hinaus bietet das Portal Sprachtests für verschiedene Situationen wie etwa Reisen, Beruf oder sogar Dating. Der Vokabeltrainer hilft, bekannte und neue Wörter in einer fremden Sprache zu pauken. Nutzer richten dabei die Lektionen individuell nach eigenen Bedürfnissen ein, einschließlich Informationen zu Grammatik, zusätzliche Übersetzungen oder sämtliche anderen Details, die der Anwender gerne lernen möchte, während er die Karteikarten durchgeht.

Wer es lieber spielerisch mag, lernt Vokabeln und Phrasen bei einer Partie Galgenmännchen oder Memory. Dabei darf man nicht nur die Sprache, sondern auch den Schwierigkeitsgrad und den Wortschatz auswählen: Basis, Umgangssprache, Wirtschaft oder alles gemischt. Apropos Phrasen: Hier tun sich selbst jene schwer, die eine Sprache gut beherrschen. So können beispielsweise die Regeln für einen formellen Brief in einer Fremdsprache strikt sein. Allerdings sind diese Regeln nirgendwo festgehalten, weswegen sie für Nicht-Muttersprachler sehr schwer zu lernen sind. Hier hilft bab.la mit tausenden Übersetzungen von gängigen Redewendungen und Begriffen in verschiedenen Kategorien wie Bewerbung, Wissenschaft oder Auswandern.

In die gleiche Richtung geht die Formulierungshilfe, die bei der Suche von korrekten Satzgefügen hilft und den Anwender etwa mit richtigen Präposition und Pronomen versorgt. Denn selten lassen sich diese feststehenden Ausdrücke aus der eigenen Sprache ableiten. Nicht zuletzt gibt es ein Forum, in dem sich Muttersprachler aus allen Ländern bei Fragen rund um Sprache helfen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Bei manchen Mailadressen überprüft man häufig, ob auch alle Punkte richtig gesetzt sind, damit die elektronische Post ankommt. Bei Google Mail ist dies zum Glück nicht …
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone
Ob Kurztrip, Geschäftsreise, Weltreise oder Wandertour: Smartphones sind gerade auf Reisen praktisch. Sie vereinen viele Funktionen in einem Gerät. Damit Reisende diese …
Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone
Bildbearbeitung: Eine oder mehrere Ebenen notwendig?
Wer Bilder bearbeitet, muss unterschiedliche Methoden unterscheiden: Entweder, man bearbeitet Objekte auf mehreren Ebenen - oder alles spielt sich auf einer Ebene ab.
Bildbearbeitung: Eine oder mehrere Ebenen notwendig?
Nokia 8: Neues Android-Flaggschiff mit Zeiss-Optik
Nokia bringt ein Oberklasse-Smartphone auf den Markt. Im September wird das Nokia 8 erhältlich sein. Vor allem bei den Kameras trumpft Nokia auf. Nicht nur, weil das …
Nokia 8: Neues Android-Flaggschiff mit Zeiss-Optik

Kommentare