+
Google News holt Nachrichtenagenturen ins Boot.

Google News und Agenturen unter einer Decke

Google beteiligt in Zukunft die Nachrichtenagenturen an den Werbeeinnahmen durch Google News. Sie mussten besänftigt werden.

Jeder, der Google News schon einmal benutzt hat, weiß: der Dienst ist praktisch. Man sucht eine Information, gibt ein oder mehrere Schlagworte bei Google ein und klickt oben links auf News.

In Rekordzeit erhält man jede Menge Artikel, die bei verschiedenen Portalen zu dem Thema erschienen sind. Darunter sind alle großen Portale wie Welt, Spiegel, Süddeutsche usw. Nachrichtenagenturen haben sich darüber bei Google beschwert und mit juristischen Schritten gedroht, denn häufig stammen die Texte der Nachrichtenportale aus ihrer Feder, sie werden aber weder genannt noch von Google honoriert. Bevor der Dienst nun die Betaphase verlässt, einigte man sich.

Google hat Verträge mit vielen Nachrichtenagenturen geschlossen, darüber berichtet Heise. Die Inhalte der Agenturen sollen im Volltext auf Google News gezeigt werden. In Zukunft sollen die Nachrichten mit Werbung umgeben sein. An den Einnahmen werden die Agenturen beteiligt. Spiegel Online hat die Details zum Deal und den Streitigkeiten aufgeschrieben. Allerdings vermittelt der Text keine genaue Vorstellung davon, wie das Angebot nach der Betaphase aussehen soll.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Um im Videonetzwerk Youtube erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur Kamera und Leidenschaft. Auch die richtige Reichweitenstrategie, Qualität und Ausdauer sind …
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Spiegelreflexkameras sind generell sehr schwer. Das gilt nicht für Canons G1 X Mark III, obwohl es APS-C-Sensoren enthält. Doch das ist nicht die einzige Eigenschaft, …
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN-Hotspot Verbindungen absichern und Lauscher aussperren. Doch offenbar klaffen in dem Standard kritische …
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an

Kommentare