+
Viele Krypto-Trojaner haben ihre Gefährlichkeit verloren. Denn oft ist die passende Entschlüsselungssoftware bereits erhältlich. Foto: Sebastian Kahnert

Krypto-Trojaner: Entschlüsselungs-Tools verfügbar

Krypto-Trojaner können für PC-Nutzer zu einer ernsten Bedrohung werden. Jedoch nur, solange sie nicht entschlüsselt werden können. Zahlreiche Tools werden bereits angeboten.

Berlin (dpa/tmn) - Inzwischen gibt es für zahlreiche Krypto-Trojaner, deren Verschlüsselung geknackt worden ist, ein "Gegenmittel". Damit stehen die Chancen für Opfer nicht schlecht, ihre Daten wieder zu entschlüsseln, berichtet der Online-Fachdienst "Heise Security".

AVG halte diverse, auf jeweils einen Schädling zugeschnittene Tools bereit, während Trend MicroKaspersky oder Intel SecurityUniversal-Rettungsprogramme anbieten, die es gleich mit mehreren Verschlüsselungs-Trojanern aufnehmen.

Entschlüsselungsprogramme von AVG

Bart-Entschlüsselungsprogramm von AVG

Ransomware File Decryptors von Trend Micro

Kaspersky Shade Decryptor

Shade Ransomware Decryption Tools von Intel Security

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare