Kuba startet eigene Facebook-Kopie

Havanna - Die Inselrepublik Kuba eine eigene Facebook-Variante namens "RedSocial" gestartet. Das Portal, eine Eins-zu-Eins-Kopie des Originalnetzwerk, ist jedoch nur innerhalb des Landes erreichbar.

Das Netzwerk "RedSocial" soll vorallem für Studenten ein virtueller Treffpunkt sein. Schon am ersten Tag hätten sich mehr als 6.000 Nutzer auf RedSocial registriert. Einem Bericht des Branchendienstes Meedia.de zufolge, soll der Dienst aber nur über das kubanische Intranet und damit nicht international erreichbar sein.

Der große Facebook-Knigge

Der große Facebook-Knigge

Bei dem Netzwerk handelt es sich um einen verblüffend-ähnlichen Nachbau der original Facebook-Seite.

mol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn
Wer hat das beste Netz - Telekom, Vodafone oder O2? Das wollte die Stiftung Warentest wissen. Sie prüfte unter anderem die Downloadgeschwindigkeit und das Videostreaming …
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn

Kommentare