+
DDR-Liedermacher Kurt Demmler hat sich umgebracht.

Kurt Demmler bringt sich in U-Haft um

Seit einem halben Jahr sitzt der DDR-Liedermacher Kurt Demmler wegen des Verdachts, Mädchen sexuell missbraucht zu haben, in U-Haft. Jetzt hat er sich umgebracht.

Kurt Demmler (65), der berühmte DDR-Liedermacher und Arzt, hat sich am Morgen im Gefängnis umgebracht. Das berichten die Bild Zeitung und der MDR

Demmler saß seit August 2008 in Untersuchungshaft und wurde im November des vergangenen Jahres angeklagt, sechs Mädchen zwischen zehn und 14 Jahren bis zu 200 Mal sexuell missbraucht zu haben. Ein Opfer spricht gegenüber der Bild von den Vorfällen. Der Prozess dauerte bis zum heutigen Tag an.

Kurt Demmler wurde in Posen geboren, studierte Medizin und wurde schließlich freischaffender Künstler. Er schrieb und sang mehrere tausend Lieder, unter anderem das Lied "König der Welt" für die Band Karat, "Du hast den Farbfilm vergessen" für Nina Hagen und Lieder für Harald Juhnke. Auf seiner Website sind zig Liedtexte zum Nachlesen aufgelistet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Das Smartphone wird für den stationären Handel immer wichtiger. Unternehmen arbeiten an Methoden, das Gerät für Werbung im Geschäft nutzbar zu machen. Meist werten die …
"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Ein paar Zeichen in indischer Schrift - und die App versagt den Dienst? Sowas erleben aktuell Nutzer von iOS-Geräten. Apple hat nun ein Update veröffentlicht, das dieses …
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Wer sich eine neue DVD oder CD kauft, kann sie mit Familie und Freunden teilen. Warum also Digitales doppelt kaufen? Mit Familienkonten können Nutzer Musik, Videos und …
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten
Auch wenn sie sich eine bessere Performance erhoffen, sollten Windows-Nutzer ihren PC nicht zurücksetzen. Alle Daten, die nicht im Benutzerprofil gespeichert wurden, …
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten

Kommentare