+
Energizer hat derzeit mächtig Ärger in den USA: Ein Gerät wurde mit verseuchter Software ausgeliefert.

Ladegerät mit Trojaner ausgeliefert

Washington - Der Hersteller Energizer nimmt nach entsprechenden Warnungen ein USB-Akkuladegerät aus dem Handel. Grund: Die Software zu dem Gerät ist mit einem Trojaner versucht.

Das USB-Akkuladegerät "Energizer Duo USB battery charger" sorgt in den USA derzeit für mächtig Wirbel. Grund: Es wurde mit verseuchter Software ausgeliefert. Nach einer Warnung des US-CERT ermöglicht ein Trojaner Angreifern den Zugriff auf Window-Rechner. Es installieren sich bei Betrieb des Gerätes Programme, mit denen Angreifer Dateien senden und empfangen sowie diverse Programme ausführen können.

Der Hersteller hat das Produkt nun vom Markt genommen und auch den Download der zugehörigen Software gestoppt. Energizer teilte mit, man habe keine Ahnung wie der Schädling in die Software gekommen ist. "Wir arbeiten derzeit eng mit der CERT und der US-Regierung zusammen, um zu verstehen, wie der Code in die Software kommen konnte."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare