+
Aus eins mach zwei. Der Adapter "Lightning Audio + Charge RockStar" von Belkin gibt den neuen iPhones die Fähigkeit zum Aufladen bei angeschlossenen Kopfhörern zurück. Foto: Belkin

Laden und Musik hören: Zubehör für das neue iPhone 7

Drahtlose Köpfhörer hat das neue iPhone 7 zu bieten. Das schafft mehr Spielraum für den Nutzer und mehr Platz für Technik im Innern. Wer weiterhin Ohrhörer lieber einstöpselt, kann einen Adapter nutzen.

Los Angeles (dpa/tmn) - Zubehör für das neue iPhone 7: Apple teilte mit, den Kopfhörer-Ausgang über einen 3,5-Millimeter-Klinkenstecker zu entfernen und stattdessen Kopfhörer über den Lightning-Eingang anzuschließen.

Das führt zu Problemen, wenn Nutzer gleichzeitig laden und telefonieren oder Musik hören wollen. Der Technikhersteller Belkin stellte am Donnerstag eine Lösung für das Problem vor: einen Adapter, der den Lightning-Port auf zwei Ports splittet. Der "Lightning Audio + Charge RockStar" soll gleichzeitiges Benutzen des Ladekabels und der Kopfhörer möglich machen. Gleichzeitiges Anschließen von zwei Kopfhörern oder zwei Ladegeräten soll laut Hersteller nicht möglich sein. Der Adapter kostet rund 40 Euro, auch Apple verdient hier durch Lizenzgebühren mit. Nach Informationen des Technikportals "The Verge" wird der Adapter ab dem 10. Oktober 2016 unter anderem in den offiziellen Apple-Stores verkauft, Hersteller Belkin nennt als Termin nur "bald".

Eine Alternative zum Belkin-Adapter ist das "Apple Lightning Dock", der das iPhone lädt und auf der Hinterseite einen entsprechenden Ausgang hat. Apple selbst vertreibt das Gerät für 45 Euro.

Ankündigungsvideo von Belkin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Gamern beim Spielen zusehen - das ist für Millionen Deutsche interessant. Eine Umfrage beweist sogar, dass es immer mehr Nutzer gibt.
Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
In letzter Zeit werden Internetnutzer immer wieder von seriösen Seiten auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet. Was steckt dahinter und was können Sie dagegen …
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Ohne iOS 11 kein Pokemon Go: Das sollten Spieler wissen. Bis Ende Februar müssen sie sich auf die neuen Geräte-Voraussetzungen eingestellt haben.
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung
Das Cubieboard 6 ist im Handel. Die neue Version des Bastelcomputers ist leistungsstärker als sein Vorgänger. Erstmals dabei sind WLAN und Bluetooth als drahtlose …
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung

Kommentare