+
Die Falschmeldung der Bild Zeitung von Kuranjis Rauswurf bei Schalke.

Ein blamables Länderspiel und Hacker, die Kuranyi feuern

Die Reaktionen auf das Länderspiel gegen Norwegen haben alle denselben Tenor: Zu langsam gespielt und zu wenig Emotionen. Außerdem wurde Kuranyi von Hackern gefeuert.

Am Mittwochabend lieferte die deutsche Nationalelf in Düsseldorf kein gutes Spiel ab. Gegen Norwegen wirkten sie eher lahm und emotionslos, wenn man den Kommentatoren glauben darf.

"Statisch wie Tischkicker" titelt etwa die Süddeutsche Zeitung. Von "Einfallslosigkeit" und "faden Minuten" schreibt der Kommentator, bemüht sei die deutsche Nationalelf gewesen, mehr nicht. Der Stern schreibt, den Deutschen fehle es an Tempo und Ideen. Die Fußball-Website 11 Freunde veröffentlicht Zitate der Trainer und der Spieler. Einig sind sich auf deutscher Seite alle: Sie haben verdient verloren und müssen mehr Tempo machen. Das ZDF Morgenmagazin fasst das Geschehen in einem kurzen Videobeitrag zusammen.

Hacker feuern Kuranyi

Am Mittwochabend während des Länderspiels gegen Norwegen fälschten Hacker die Internetseite des FC Schalke 04 und entbanden Kevin Kuranyi kurzerhand von seinen Aufgaben. Eifrige Medienportale verbreiteten die Nachricht noch in der Nacht. Der DFB kommentierte, die Nachricht stamme nicht vom Verein selbst. Auch Schalke widersprach den Berichten und stellte klar, dass es sich um einen Hacker-Angriff handelte, schreiben 11 Freunde. Auch das Königsblog berichtet über die Ente und zeigt die Falschmeldung der Bild Zeitung. Momentan wird die Website des FC gewartet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Nicht nur das neue Abenteuerspiel von drei bekannten Detektiven aus Rocky Beach kommt derzeit bei iOS-Nutzern gut an. Angetan sind die Gamer auch vom Leben rund um das …
Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

Kommentare