Falsche Post von Steuerverwaltung

Landesamt warnt vor E-Mails

München - Das Bayerische Landesamt für Steuern schlägt Alarm. Viele Bürger bekommen derzeit falsche E-Mails. Wie soll man damit umgehen?

Das Bayerische Landesamt für Steuern warnt vor betrügerischen E-Mails. Derzeit erhalten viele Bürger Mails, die vorgeben, vom Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) zu stammen.

Damit wurde versucht, an Anmeldedaten sowie Konto- und Kreditkarteninformationen zu gelangen. Der Empfänger wird aufgefordert, eine Datei im Anhang zu öffnen. Diese kann Schadcodes enthalten. Dr. Roland Jüptner, Präsident des Landesamtes für Steuern, rät den Bürgern, verdächtige Mails ungelesen zu löschen.

tz

 

So machen Sie Ihr Passwort sicher

So machen Sie Ihr Passwort sicher

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele unnütze Apps vorinstalliert: neues Smartphone reinigen
Wer ein neues Smartphone kauft, der wird unter Umständen über die Vielzahl von vorinstallierten Apps überrascht sein. Dabei stellt sich die Frage, welche sinnvoll sind …
Viele unnütze Apps vorinstalliert: neues Smartphone reinigen
Clevere Suchmaschine für Sonderzeichen
Wer in einem Dokument Sonderzeichen verwenden möchte, stößt bei der Tastatur-Eingabe schnell an Grenzen. Meist helfen hier nur Tastenkombinationen weiter. Doch kaum …
Clevere Suchmaschine für Sonderzeichen
Geo-Storys auf Snapchat erstellen
Mit wenigen Handgriffen lässt sich mit Snapchat eine Story einrichten, die nur Menschen in der näheren Umgebung sehen können - etwa auf einer Party.
Geo-Storys auf Snapchat erstellen
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand

Kommentare