Laptophersteller Gericom mit Umsatzeinbruch im dritten Quartal

- Linz - Der österreichische Laptophersteller Gericom hat im dritten Quartal 2003 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatzeinbruch erlitten. Nach 134 Millionen Euro vor einem Jahr setzte die Gericom AG zwischen Juli und September nur etwa 90 Millionen Euro um, teilte das im SDAX notierte Unternehmen am Dienstag mit.

<P>Die Linzer begründeten den Rückgang mit dem Preiskampf im Notebookgeschäft und der Kaufzurückhaltung während der Sommermonate. Am Umsatzziel für das Gesamtjahr von 500 Millionen Euro hält Gericom jedoch fest.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare